Schmolck-Gruppe trauert um Jürgen Henninger

Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Der langjährige Geschäftsführer der Autohaus-Gruppe Schmolck ist völlig unerwartet verstorben. Mit dem 57-jährigen Jürgen Henninger verliert der Händler nicht nur einen versierten Manager, sondern auch die Branche einen Ansprechpartner und Impulsgeber.

Firma zum Thema

Jürgen Henninger, wie er in Erinnerung bleibt: meistens gut gelaunt. Der Geschäftsführer des Autohauses Schmolck ist unerwartet verstorben.
Jürgen Henninger, wie er in Erinnerung bleibt: meistens gut gelaunt. Der Geschäftsführer des Autohauses Schmolck ist unerwartet verstorben.
(Foto: Henninger)

Der langjährige Geschäftsführer des Mehrmarken-Autohauses Schmolck, Jürgen Henninger, ist am Montag überraschend verstorben. Er erlag laut einem Bericht der „Badischen Zeitung“ im Alter von 57 Jahren einem Herzleiden.

Mit Henninger verliert das Kfz-Gewerbe einen engagierten Manager, der für Fragen ein offenes Ohr hatte und sein Wissen und seine Kompetenzen bereitwillig weitergab, um die Branche voranzubringen. Dabei wusste er genau, was er tat. Das Autohausgeschäft hatte Henninger von der Pike auf gelernt. Bei der Schmolck-Gruppe hatte er vor 40 Jahren als Auszubildender angefangen.

Am Beginn seiner Laufbahn stand eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. In der Folgezeit bildete sich der auch in vielen Vereinen aktive Henninger stetig bis zum Betriebswirt weiter. Auf dieser Basis stieg er schließlich in die Geschäftsführung des Händlers mit Sitz in Emmendingen auf, der die Marken Mercedes-Benz (Pkw und Nfz), Smart und Skoda vertritt. Gemeinsam mit Inhaber Bernhard Schmolck leitete er das Unternehmen. Über lange Jahre hinweg pflegten sie ein gutes Verhältnis. „Wir waren wie zwei Brüder − nur ohne Streit“, wird Schmolck in der „Badischen Zeitung“ zitiert.

Diesen freundlich-freundschaftlichen Umgang pflegte Jürgen Henninger auch außerhalb des Unternehmens, beispielsweise auf Sitzungen des Skoda-Partnerverbands oder auf Branchenveranstaltungen wie dem Deutschen Remarketing Kongress, beim Service Award oder dem Vertriebs Award. Gern stand er auf diesen oder ähnlichen Veranstaltungen als Gesprächspartner und Redner bereit.

(ID:46066649)