Service Award: Jury besucht Autohaus Oppel

Redakteur: Vera Scheid

Das Autohaus in Ansbach bietet Unfallinstandsetzung und Lackierung für schwere Lastwagen an. Wie das realisiert wird, sah sich die Service-Award-Jury vor Ort an.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Oppel ist rund um die Uhr für seine Kunden da.
Das Autohaus Oppel ist rund um die Uhr für seine Kunden da.
( Wenz )

Im Rahmen ihrer Rundreise durch Deutschland besucht die Service-Award-Jury die besten Autohäuser unter den Bewerbern. Auf der bundesweiten Suche nach erfolgreichen Unternehmen machte die Jury auch beim Autohaus Oppel Station. Das Ansbacher Unternehmen handelt mit Nutzfahrzeugen der Marken Mercedes und Mitsubishi.

Im Autohaus Oppel werden Unfallinstandsetzung inklusive Lackierung für schwere Lastwagen angeboten. Die Servicemitarbeiter schrauben in der Werkstatt bis 22 Uhr – und wem das nicht reicht, der kann auch den 24-Stunden-Notdienst anrufen. Kunden des Ansbacher Nutzfahrzeughändlers verlassen das Firmengelände lautlos, denn als Werstattersatzfahrzeuge dienen ein E-Auto oder ein E-Fahrrad.

Bildergalerie

Welchen Platz das Autohaus Oppel beim Service Award belegt, verrät »kfz-betrieb« bei der Preisverleihung am 15. September um 10.30 Uhr im Rahmen der IAA in Frankfurt. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, zur besseren Planung bittet die Redaktion um eine Voranmeldung.

Rund 300 Autohäuser und Werkstätten haben sich an der diesjährigen Ausschreibung des Service Award von »kfz-betrieb«, Fuchs Europe und Pirelli Deutschland beteiligt. Teilweise verfassten die Servicemitarbeiter ganze Bücher über die Servicebesonderheiten ihrer Häuser.

(ID:381408)