Service Award: Jury besucht Autohaus Wilhelm Neustadt

Redakteur: Vera Scheid

Das Autohaus in Elsterwerda bemüht sich besonders um die Präsentation des Zubehörs. Was die Kunden beim Opel-Händler erwartet wollte sich die Service-Award-Jury vor Ort ansehen.

Firmen zum Thema

Das Opel-Autohaus Wilhelm Neustadt legt besonderen Wert auf die Präsentation des Zubehörs.
Das Opel-Autohaus Wilhelm Neustadt legt besonderen Wert auf die Präsentation des Zubehörs.
( »kfz-betrieb« )

Im Rahmen ihrer Rundreise durch Deutschland besucht die Service-Award-Jury die besten Autohäuser unter den Bewerbern. Zu den Stationen gehörte das Autohaus Wilhelm Neustadt in Elsterwerda. Dort wird mit Fahrzeugen der Marken Opel und Volkswagen gehandelt.

Zubehör muss richtig präsentiert werden — das wird im Autohaus Wilhelm Neustadt besonders deutlich, denn da beißt schon mal ein Marder im Ausstellungsraum ein Zündkabel durch. Diese Präsentation soll die Kunden natürlich zum Kauf und Einbau eines Marderschutzes animieren. Außerdem engagiert sich das Autohaus bei Oldtimerausfahrten. Ob mit Opel GT oder Porsche Bulldog — das Autohaus Neustadt macht von sich reden.

Bildergalerie

Welchen Platz das Autohaus Wilhelm Neustadt beim Service Award belegt, verrät »kfz-betrieb« bei der Preisverleihung am 15. September um 10.30 Uhr im Rahmen der IAA in Frankfurt. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, zur besseren Planung bittet die Redaktion um eine Voranmeldung.

Rund 300 Autohäuser und Werkstätten haben sich an der diesjährigen Ausschreibung des Service Award von »kfz-betrieb«, Fuchs Europe und Pirelli Deutschland beteiligt. Teilweise verfassten die Servicemitarbeiter ganze Bücher über die Servicebesonderheiten ihrer Häuser.

(ID:380656)