Team Südkorea gewinnt Audi-Twin-Cup 2013

Redakteur: Gerd Steiler

Audi-Techniker und -Serviceberater aus 40 Ländern haben sich im Finale des Audi-Servicewettbewerbs gemessen. Der Twin-Cup zeigte, dass Audi weltweit in Qualität investiert.

Firmen zum Thema

Sieg für Südkorea: 73 Teams aus 40 Ländern bestritten das Weltfinale des internationalen Audi-Twin-Cups in Barcelona.
Sieg für Südkorea: 73 Teams aus 40 Ländern bestritten das Weltfinale des internationalen Audi-Twin-Cups in Barcelona.
(Foto: Audi)

Das Team Südkorea ist Sieger des Audi-Twin-Cups 2013. Beim internationalen Finale des Audi-Servicewettbewerbs, das am vergangenen Wochenende in Barcelona stattfand, setzten sich die asiatischen Audi-Spezialisten gegen Wettbewerber aus 40 Ländern durch. Den zweiten Platz sicherten sich die Techniker und Serviceberater aus Rumänien, gefolgt von der Mannschaft aus den USA.

Laut aktueller Pressemitteilung waren insgesamt 73 Wettbewerbs-Teams am Start, die im Finale der inoffiziellen Audi-Service-Weltmeisterschaft ihr Können und technisches Know-how unter Beweis stellten. Die Finalisten hatten sich zuvor in nationalen Wettbewerben unter insgesamt rund 2.800 Mannschaften für den Endkampf qualifiziert. Zum ersten Mal kämpften in diesem Jahr Teams aus Marokko, Tunesien, Algerien, Litauen und der Dominikanischen Republik um die Krone im Audi-Service.

Bildergalerie

Beim Twin-Cup messen sich Techniker und Serviceberater aus der Audi-Partnerorganisation in verschiedenen Theorie- und Fachprüfungen, die gleichermaßen Leistungen im persönlichen Umgang mit dem Kunden sowie im Bereich Diagnose und Reparatur bewerten. Dabei arbeiten Techniker und Serviceberater eng zusammen.

Den Pokal an die siegreiche Mannschaft aus Südkorea, die durch optimale Arbeit und perfektes Teamwork überzeugte, überreichte Bernd Hoffmann, Leiter Vertrieb Kundendienst/Originalteile der Audi AG. „Mit unserer Service-Weltmeisterschaft fördern wir das wichtige Zusammenspiel von Technik- und Beratungsleistung bei unseren Partnern. Mit Erfolg, denn im vergangenen Jahr ist die Service-Zufriedenheit unserer Kunden weltweit weiter gestiegen“, so Hoffmann bei der Siegerkür.

(ID:42324801)