Suchen

Tiemeyer eröffnet neuen Betrieb in Bochum

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Die Handelsgruppe ist nun mit einem VW-Autohaus an der Automeile Porschestraße vertreten. Tiemeyer investierte drei Millionen Euro in den neuen Standort.

Firmen zum Thema

Der neue Betrieb in Bochum bietet 800 Quadratmeter Platz für neue VW-Modelle.
Der neue Betrieb in Bochum bietet 800 Quadratmeter Platz für neue VW-Modelle.
(Foto: Tiemeyer)

Die Tiemeyer-Gruppe hat am vergangenen Wochenende ihren neuen Volkswagen-Betrieb in Bochum offiziell an den Start gebracht. Das Unternehmen investierte nach eigenen Angaben drei Millionen Euro in den neuen Standort. Auf einer Gesamtfläche von 9.750 Quadratmetern entstand ein Betrieb nach aktueller Volkswagen-CI mit einem 800 Quadratmeter großen Schauraum. 20 Mitarbeiter sind an dem neuen Standort beschäftigt.

3.500 Besucher kamen am Samstag und Sonntag zur Eröffnungsfeier. Während sich die Kinder auf der Hüpfburg oder bei Mega-4-Gewinnt und Kinderschminken die Zeit vertreiben konnten, gab es für die Erwachsenen eine Riesen-Carrera-Bahn und einen Reifenwechsel-Wettbewerb. Zudem lockten Gewinnspiele und besondere Eröffnungsangebote.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die Tiemeyer-Gruppe feiert 2013 ihr 60-jähriges Bestehen. Mit dem neuen Standort betreibt das Unternehmen jetzt neun Autohäuser der Marken VW und Audi in Bochum, Gelsenkirchen, Castrop-Rauxel, Marl, Herne und Recklinghausen. Im Geschäftsjahr 2011/2012 (Stichtag 31. August) verkaufte die Handelgruppe 14.000 Fahrzeuge und erwirtschaftete einen Umsatz von 305 Millionen Euro.

(ID:40138240)