Vertriebskonzept „Renault City“ geht an den Start

Ersten Concept Store im Shopping Center Val d'Europe eröffnet

| Autor: Christoph Baeuchle

Im Shopping Center Val d'Europe präsentiert Renault künftig drei Fahrzeuge.
Im Shopping Center Val d'Europe präsentiert Renault künftig drei Fahrzeuge. (Bild: Renault)

Renault hat gemeinsam mit dem Autohaus Sofibrie Group in Frankreich seinen ersten Concept Store „Renault City“ eröffnet. Mit dem neuen Angebot im Shopping Center Val d'Europe (Marne-la-Vallée) in der Nähe von Disneyland Paris wollen die Franzosen zunächst Erfahrungen sammeln, bevor sie das Konzept in Shopping Malls und hochfrequentierten Plätzen weiter ausrollen.

Ob das Innenstadt-Konzept auch in Deutschland umgesetzt wird, ist noch offen. „Wir schauen uns zunächst an, welche Ergebnisse das französische Pilotprojekt liefert und entscheiden dann“, erläuterte Renault-Deutschlandchef Uwe Hochgeschurtz im Gespräch mit »kfz-betrieb«.

Täglich geöffnet

„Renault City“ im Val d'Europe hat an 7 Tagen in der Woche von 10 Uhr morgens bis 21 Uhr abends (Sonntags nur bis 20 Uhr) offen. Auf 145 Quadratmetern präsentiert die Marke mit dem Rhombus zwei Autos mit Verbrennungsmotor und ein elektrifiziertes Fahrzeug. Probefahrten sind ebenfalls möglich. Zusätzlich zum Standortverantwortlichen kümmern sich fünf Markenbotschafter um die Kunden.

In Stockholm und Berlin (Gendarmenmarkt) gibt es bereits „Electric Vehicle Experience Center“. Ausgerichtet nach dem City-Store-Konzept legen sie ihren Fokus auf Elektrofahrzeuge.

Das Berliner E-Center betreibt Renault gemeinsam mit dem Autohaus König: Hier können Besucher auf 145 Quadratmetern in die Welt der E-Mobilität eintauchen: Elektrofahrzeuge sehen, Probe fahren, kaufen, sich über Infrastruktur, Lademodi, regionale Regelungen und Fördermöglichkeiten informieren – interaktiv und multimedial. Über einen digitalen Erlebnisparcours können sich Kunden von den Vorzügen der Elektromobilität überzeugen und sich ein E-Mobil nach ihren Bedürfnissen konfigurieren. Ganz oben aber steht der Dialog mit den Besuchern über die Fahrzeug-Technologie, über die Mobilität von heute und morgen.

Renault König eröffnet erstes deutsches Electric Vehicle Center

Renault König eröffnet erstes deutsches Electric Vehicle Center

15.06.18 - In der Strategie von Renault spielt die E-Mobilität eine zentrale Rolle. „Electric Vehicle Experience Center“ sollen das Thema für die Bevölkerung einfach erlebbar machen. Den ersten deutschen Standort betreibt das Autohaus König in Berlin. lesen

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46254200 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen