Volkswagen-Marken: Die Schwergewichte schwächelten im Mai

VW, Audi und Skoda im Minus, Seat und Porsche im Plus

| Autor: Christoph Seyerlein

Porsche war im Mai in Sachen Wachstum die erfolgreichste Pkw-Marke aus dem Volkswagen-Konzern.
Porsche war im Mai in Sachen Wachstum die erfolgreichste Pkw-Marke aus dem Volkswagen-Konzern. (Bild: Rehberg / »kfz-betrieb«)

Der Volkswagen-Konzern hat im Mai weniger Neuwagen ausgeliefert als im Vorjahresmonat. 918.900 Einheiten weltweit bedeuteten ein Minus von 3,6 Prozent, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Im Gesamtjahr hat der Autobauer damit nach fünf Monaten rund 4,39 Millionen Fahrzeuge verkauft, 3,7 Prozent weniger als im entsprechenden Zeitraum 2018.

Besonders in China hat der Konzern wie die gesamte Branche aktuell zu kämpfen. Im wichtigsten Einzelmarkt für Volkswagen schrumpfte der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,3 Prozent. In Europa blieb der Autobauer nahezu auf dem gleichen Level (-0,2 %). Besser lief es dagegen in den USA (+7,5 %) und in Südamerika (+5,8 %).

Uneinheitlich entwickelten sich auch die einzelnen Marken im Mai. Gerade die Volumen-Schwergewichte des Autobauers schwächelten. Volkswagen Pkw (-5,1 %), Audi (-5,4 %) und Skoda (-6,6 %) fuhren allesamt negative Ergebnisse ein. Dagegen konnten Seat (+10,5 %) und Porsche (+13,3 %) zweistellig zulegen.

Nutzfahrzeuge: VW Nfz schwach, MAN und Scania top

Auch im Nutzfahrzeug-Bereich schnitten die einzelnen Fabrikate unterschiedlich erfolgreich ab. Volkswagen Nutzfahrzeuge musste ein spürbares Absatz-Minus einstecken (-7,8 %), wohingegen MAN (+20,8 %) und Scania (+20,8 %) enorm wuchsen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45976945 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Bildoptimierung: Autos aufgehübscht

Bildoptimierung: Autos aufgehübscht

Eine Reihe von Apps und Onlineservices hilft Autohäusern, Fahrzeugfotos für den Verkauf im Netz auf Vordermann zu bringen. Die Dienste unterstützen teils auch beim Fotografieren. Überzeugen wollen die Anbieter aber mit einem ganz anderen Vorteil. lesen

Personalmanagement: Kampf um die besten Köpfe

Personalmanagement: Kampf um die besten Köpfe

Wie gelingt es einem Kfz-Betrieb, die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur zu finden, sondern sie auch noch langfristig an das Unternehmen zu binden? Ein neues Seminar der „Führungsakademie-Sylt“ vermittelt Konzepte und Strategien. lesen