Volvo-Autohaus Pütter vom Importeur ausgezeichnet

„Unsere Strategie setzt auf Qualifikation und Weiterbildung“

| Autor: Jens Rehberg

Axel Pütter führt das Iserlohner Autohaus seit 28 Jahren.
Axel Pütter führt das Iserlohner Autohaus seit 28 Jahren. (Bild: Volvo)

Automobile Pütter in Iserlohn ist von Volvo Deutschland zum besten Handelspartner des Jahres ausgezeichnet worden. Wie der Importeur am Dienstag vermeldete, waren Hauptkriterien für die Auswahl neben den reinen Absatzzahlen Top-Kundenzufriedenheitswerte im Verkauf und im Service sowie eine ausgeprägte Wachstumsorientierung.

„Familie und Mitarbeiter haben sich mit ganzem Herzen der Marke Volvo verschrieben“, wird Geschäftsführer Axel Pütter in der Mitteilung zitiert. „Unsere Strategie setzt auf Qualifikation und Weiterbildung sowie höchste Kundenzufriedenheit.“

Volvo hält Pütter in diesem Jahr in Bezug auf Trainings- und Weiterbildungskosten frei und sponsert eine Feier für das Team des Kfz-Betriebs.

Seit 46 Jahren schon vertritt der nordrhein-westfälische Familienbetrieb die schwedische Marke. Damals gründeten Dieter und Ute Pütter das Autohaus an der Baarstraße 166 in Iserlohn. 1978 zog das Unternehmen in einen Neubau am Masteweg und eröffnete noch im gleichen Jahr einen zweiten Volvo-Standort in Schwerte. Nach dem Tod des Vaters übernahmen die Söhne 1990 die Geschäfte: Axel Pütter in Iserlohn und Dirk Pütter in Schwerte. Auch ein schwerer Brandschaden in Iserlohn 2007 konnte den Erfolg nicht aufhalten. Im Jahr 2009 eröffneten die Brüder einen neuen Betrieb in Schwerte-Westhofen an der Hagener Straße und erweiterten diesen Standort 2012 nochmals. Heute beschäftigt das Unternehmen 52 Mitarbeiter, die neben Volvo auch für die Fabrikate Jaguar, Land Rover und Suzuki aktiv sind.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45351571 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Um ihre Inzahlungnahme-Quote zu erhöhen, können Autohäuser mit Onlineriesen wie Auto 1 kooperieren, spezielle Tools wie Autouncle integrieren oder an Plattformen anderer Händler partizipieren. Eine davon ist ein wahrer Autoheld. lesen

Transparenzregister: Neue Pflichten

Transparenzregister: Neue Pflichten

Am 26. Juni 2017 trat das neue Geldwäschegesetz in Kraft. Gleichzeitig führte die Bundesregierung das Transparenzregister ein. Wenigen Betrieben des Kfz-Gewerbes ist bekannt, dass auch sie von der neuen Meldepflicht betroffen sind. lesen