Autohaus Yvel eröffnet Pop-up-Store für Lexus

Autor / Redakteur: Gerd Steiler / Andreas Grimm, Andreas Grimm

Lexus kehrt für einige Zeit nach Köln zurück. Mitten im Zentrum sucht das Autohaus Yvel mit einem Pop-up-Store den Kontakt zu potenziellen Lexus-Kunden.

Firma zum Thema

Prominente Lage: Der Pop-up-Store von Lexus liegt im Herzen von Köln.
Prominente Lage: Der Pop-up-Store von Lexus liegt im Herzen von Köln.
(Foto: Lexus)

Das Autohaus Yvel, ein Unternehmen der Düsseldorfer Levy-Gruppe, eröffnet am 1. Dezember im Herzen von Köln den ersten Pop-up-Store in Europa für die Marke Lexus. Laut einer Pressemitteilung präsentiert der Showroom der Toyota-Premiummarke in Kölns „Breiter Straße“ auf einer Fläche von rund 250 Quadratmetern verschiedene aktuelle Lexus-Modelle. Zur Eröffnung gewährt das Autohaus Yvel zudem einen ersten Blick auf die neuen Modelle Lexus RX und Lexus GS F.

Dank des Pop-up-Stores im Kölner DuMont-Carré ist die Marke Lexus nach längerer Abstinenz erstmals wieder im Kölner Raum vertreten.

Bildergalerie

Im Mittelpunkt des Store-Konzepts steht ein Car-Configurator, mit dessen Hilfe interessierte Besucher ihr individuelles Wunschauto zusammenstellen und kreieren können. Darüber hinaus können sie sich in dem Verkaufsraum mit Lounge-Atmosphäre über die Modelle informieren und sich von den Verkaufsmitarbeitern beraten lassen. Bei weitergehendem Interesse können die Kunden Probefahrten mit den gewünschten Lexus-Modellen vereinbaren und Termine über Terminals zu buchen.

Das Autohaus Yvel ist Teil der in Düsseldorf und Berlin beheimateten Levy-Handelsgruppe. Die 1972 gegründete Levy-Gruppe ist eigenen Angaben zufolge Deutschlands fünftgrößter Toyota-Händler. An insgesamt zehn Standorten in Düsseldorf, Köln und Berlin verkauft die Gruppe Autos der Marken Toyota, Lexus und Hyundai. Mit ihren insgesamt rund 350 Mitarbeitern erwirtschaftet die Levy-Gruppe nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von etwa 35 Millionen Euro (2014).

(ID:43733876)