Die großen Autohändler 2020 Die Peter-Gruppe setzt gezielt auf den eigenen Nachwuchs

Autor / Redakteur: Stephan Richter / Viktoria Hahn

Die Peter-Gruppe feiert in diesem Jahr ihr dreißigjähriges Firmenjubiläum. Stagnieren möchte das Unternehmen in seiner Entwicklung jedoch nicht, sondern setzt gezielt auf junge Fachkräfte aus den eigenen Reihen.

Die Peter-Gruppe baut bis Ende 2021 einen Opel/Suzuki-Standort in Erfurt.
Die Peter-Gruppe baut bis Ende 2021 einen Opel/Suzuki-Standort in Erfurt.
(Bild: Peter-Gruppe)

Die Peter-Gruppe kann auf drei Jahrzehnte Unternehmensgeschichte zurückblicken: Mehr als 800 Mitarbeiter gehören zu der Autohausgruppe mit Hauptsitz im thüringischen Nordhausen, die an 24 Standorten in 15 Städten und drei Bundesländern ansässig ist.

Aus dem ursprünglichen Servicebetrieb Peter entwickelte sich einer der größten mitteldeutschen Automobilhändler mit acht Marken im Vertrieb und fünf weiteren im Service. Neun Dienstleistungsbetriebe der Kfz-Branche, darunter ein neues Karosserie- und Lackierzentrum in Heilbad Heiligenstadt, runden das Unternehmensspektrum ab.

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor