Elektroauto für die HWK Halle

Autor / Redakteur: Johannes Büttner / Johannes Büttner

Die BMW-Niederlassung Leipzig hat der Handwerkskammer Halle (Saale) ein Exemplar des Elektroautos i3 für die Aus- und Weiterbildung übergeben.

Firmen zum Thema

Steffen Brauer (BMW-Niederlassung Leipzig) übergab den i3 an Ralf Niederlohmann von der Handwerkskammer Halle.
Steffen Brauer (BMW-Niederlassung Leipzig) übergab den i3 an Ralf Niederlohmann von der Handwerkskammer Halle.
(Foto: BMW)

Die Handwerkskammer Halle (Saale) nutzt sei April ein neues Schulungsfahrzeug: Steffen Brauer, Product Genius der BMW-Niederlassung Leipzig, übergab ein Exemplar des Elektroautos i3 an den Fachbereichsleiter Kfz-Technik der Kammer, Ralf Niederlohmann.

Der BMW i3 wird unter anderem im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) zum Einsatz kommen. Das Schulungsfahrzeug soll die Aus- und Weiterbildung zukünftiger Fachkräfte unterstützen und ihnen neue Technologien in den Bereichen Kfz und Elektronik vermitteln. Die Handwerkskammer setze mit der Entscheidung, einen i3 im Bildungsbereich zu nutzen, ein deutliches Signal für den Aufbruch in die Zukunft der Mobilität, betonte Brauer.

(ID:42640972)