Euro-NCAP: Kleinstwagen können mit SUVs nicht mithalten

Autor / Redakteur: sp-x / Christoph Seyerlein

Große und mittlere SUVs absolvieren den Crashtest von Euro-NCAP ohne Probleme. Kleinstwagen haben es dagegen weiterhin schwer.

Firmen zum Thema

Für den Toyota C-HR gab es im aktuellen Euro-NCAP-Crashtest fünf Sterne.
Für den Toyota C-HR gab es im aktuellen Euro-NCAP-Crashtest fünf Sterne.
(Bild: Euro-NCAP)

Mit der Bestwertung von fünf Sternen haben drei neue SUV-Modelle den Euro-NCAP-Crashtest absolviert. Sowohl die Mittelklassefahrzeuge Audi Q5 und Land Rover Discovery als auch der kompakte Toyota C-HR überzeugten beim Schutz für Insassen, Kinder und Fußgänger. Auch für die umfassende serienmäßige Sicherheitsausstattung gab es Punkte.

Knapp an den fünf Sternen vorbeigeschrammt ist der Kleinwagen Citroën C3, der leichte Schwächen beim Fußgängerschutz offenbarte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Mit lediglich drei Sternen mussten sich die Kleinstwagen Ford Ka+ und der Fiat 500 begnügen. Der kürzlich geliftete Italiener bot im Crashtest zu wenig Schutz für den Fahrer und die Rückbank-Passagiere. Bei dem Konkurrenzmodell von Ford führte das hohe Risiko für Verletzungen am Oberkörper zu Abwertungen. In beiden Autos fehlt zudem ein serienmäßiger Notbremsassistent.

(ID:44551399)