Gebrauchtwagen Award: Hier bin ich Mensch

Autor: Stephan Richter

Das VW- und Audi-Autohaus Kuhn + Witte punktet vor Ort und verkauft 50 Prozent seiner Gebrauchtwagen in die Region. Die Verkaufsziele setzen sich die Mitarbeiter des niedersächsischen Händlers selbst.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Kuhn + Witte hat sich für den Gebrauchtwagen Award 2014 qualifiziert.
Das Autohaus Kuhn + Witte hat sich für den Gebrauchtwagen Award 2014 qualifiziert.
(Foto: Richter)

Das Jesteburger Autohaus Kuhn + Witte hat seinen Gebrauchtwagenabsatz in den vergangenen drei Jahren um 20 Prozent auf 1.854 Einheiten gesteigert. Dies sei ein Ergebnis der Vorgabe an alle Mitarbeiter, die Kunden zu jeder Zeit zu begeistern, sagt Geschäftsführer Oliver Bohn.

Um dies zu erreichen und in der Region als Top-Arbeitgeber zu gelten, hat die Geschäftsführung ein Leitbild für die Zukunft erschaffen. Familiär, lösungsorientiert, innovativ und nah am Mitarbeiter, den Kunden und der Region: So soll es sein in Jesteburg. So ist es schon – fließen doch 50 Prozent der verkauften Fahrzeuge in den regionalen Markt, erklärt Bohn. Ebenso stieg der durchschnittliche Ertrag von 328 Euro auf 582 Euro – wodurch der Gesamtumsatz um fast fünf Millionen Euro in die Höhe schnellte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Straffe Zielvorgaben

Der Weg ist noch nicht zu Ende. In einem Strategieworkshop einigte sich die Geschäftsführung mit den Mitarbeitern auf verkaufte 2.025 Einheiten im Jahr 2016 – auf lange Sicht sollen es sogar 2.500 sein. Zudem soll der regionale Marktanteil weiterhin über 50 Prozent liegen und die Standtage sollen noch weiter zurückgehen – hier liegt die Vorgabe bei 45. Bei den Kundenzufriedenheitswerten möchte das Autohaus zu den Top-10-VW-Häusern in Deutschland gehören. Ebenso plant das Unternehmen, einen eigenen Zukäufer einzustellen.

Jetzt zur Verleihung des Gebrauchtwagen Awards 2014 anmelden

Kuhn + Witte hat es unter die Topbewerber des diesjährigen Gebrauchtwagen Awards geschafft. Auf welchem Platz das Jesteburger Autohaus landet, erfahren Sie im Rahmen der Automechanika 2014 am 18. September im Frankfurter Maritim Hotel am Messegelände. Melden Sie sich für die Preisverleihung direkt online an – die Teilnahme ist kostenlos.

(ID:42934276)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor