Es geht auch ohne Glaspalast

Es geht auch ohne Glaspalast

Die auf Gebrauchtwagen spezialisierte Handelskette Kamux expandiert rasant. Im Fokus stehen gute Angebote und eine hohe Kundenorientierung. Geschäftsführer Oliver Michel spricht beim Deutschen Remarketing Kongress über die Erfolgsstrategie des finnischen Unternehmens. lesen

Onlineverkauf: Wie sich das Henne-Ei-Problem löst

Onlineverkauf: Wie sich das Henne-Ei-Problem löst

Das Volumen direkter Autoverkäufe über das Internet liegt heute zwar noch auf überschaubarem Niveau. Trotzdem treiben einzelne Händler, Dienstleister und Hersteller den E-Commerce voran. Dafür haben sie gute Gründe. lesen

Google statt Mobile.de

Google statt Mobile.de

Google-Kampagnen bringen mehr Ertrag, sagt Svetlana Putzlacher, Geschäftsführerin des Autohauses Putzlacher. Sie kündigte das Mobile.de-Konto und gibt beim Deutschen Remarketing Kongress Tipps, wie Händler Google Adwords sinnvoll nutzen können. lesen

Auflagen für Mehrwertsteuerbefreiung werden strenger

Auflagen für Mehrwertsteuerbefreiung werden strenger

Ab dem 1. Januar 2020 gelten Neuerungen bei innergemeinschaftlichen Fahrzeuglieferungen und Reihengeschäften: Wer Fahrzeuge exportiert, hat zum Teil strengere Auflagen für die Mehrwertsteuerbefreiung. lesen

Spezialsoftware analysiert Batteriezustand gebrauchter E-Autos

Spezialsoftware analysiert Batteriezustand gebrauchter E-Autos

Eine fundierte Analyse von Akkus in gebrauchten E-Autos ist schwierig, wird aber immer wichtiger. Das Münchner Start-up Twaice und der TÜV Rheinland erproben nun ein Verfahren, mit dem sich dieses Problem lösen lässt. lesen

Fit für den Onlinehandel

Fit für den Onlinehandel

Wie stellt man sich für den Onlinehandel richtig auf? Das erfahren die Teilnehmer des Deutschen Remarketing Kongresses 2020 von Kai Siebeneck, Leiter Online-Vertrieb bei der Autozentrum-Ebber-Gruppe. lesen

Gebrauchtwagenmanagement: Standzeitverkürzer

Gebrauchtwagenmanagement: Standzeitverkürzer

Kritisch ist im Gebrauchtwagengeschäft die Zeit zwischen der Fahrzeugannahme und der Erstellung der Verkaufsanzeige. Je schneller ein Autohaus hier agiert, desto besser. Bei Helming & Sohn GmbH setzt man dafür auf eine onlinebasierte Software. lesen

»Gebrauchtwagen Praxis« Newsletter abonnieren:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Gebrauchtwagensoftware: Standzeit runter, Marge rauf

Gebrauchtwagensoftware: Standzeit runter, Marge rauf

Der französische Marktführer für Gebrauchtwagensoftware will auch in Deutschland Fuß fassen. Die Besonderheit der Software von Groupe Argus: Sie soll gleich mehrere Programme ersetzen. lesen

Besitzumschreibungen bleiben auf Berg- und Talfahrt

Besitzumschreibungen bleiben auf Berg- und Talfahrt

Auf die Klasse kommt es derzeit im Gebrauchtfahrzeuggeschäft an. Während gebrauchte Pkw im Oktober weniger gefragt waren, ist die Nachfrage im Nutzfahrzeugsegment gestiegen. Richtig nach unten ging es für eine dritte Fahrzeugklasse. lesen

Toller Einstand bei der „Mille Miglia Green“

Toller Einstand bei der „Mille Miglia Green“

Von Brescia bis zur Rennstrecke „Autodrome Vallelunga“ in Lainate führte die erste „Mille Miglia Geen“. Ausschließlich Fahrzeuge mit neuen Antriebskonzepten durften bewegt werden. Zwei Vorstände der Auktion & Markt AG, Günter Kaufmann und Peter Lindner, gewannen in einem BMW i8 Roadster das Drei-Tage-Rennen. lesen

Porsche führt Online-Autokauf ein

Porsche führt Online-Autokauf ein

Die Stuttgarter Luxusmarke zieht nach: Nach den Partnern der Konzernschwester Audi können nun auch Porsche-Händler über ihre Websites Fahrzeuge direkt über das Netz verkaufen. Der online verfügbare Bestand hat durchaus schon eine nennenswerte Größe. lesen

Abracar: „Wir drehen deutlich schneller als der Handel“

Abracar: „Wir drehen deutlich schneller als der Handel“

Über die Plattform Abracar verkaufen Privatleute ihre Gebrauchtwagen an privat. Orhan Köroglu, Geschäftsführer des Allianz-Start-ups, erklärt im Gespräch mit »kfz-betrieb«, wie er den Autokauf und -verkauf effizienter und komfortabler machen will. lesen

Online-Autohandel: Das erwarten Kunden

Online-Autohandel: Das erwarten Kunden

Warum sollten sich Autohäuser im Onlinevertrieb nicht funktionierende Prozesse von Internetplattformen zunutze machen? Auf dem „Mobile.de Weckruf 2019“ gibt der Berater Jörg von Steinaecker Einblicke, wie das funktionieren kann – und wie Onlineauftritte gestaltet sein sollten, um zwei zentrale Fragen von Kunden zu beantworten. lesen

Hackathon für Autohändler: In 24 Stunden von der Idee zum Produkt

Hackathon für Autohändler: In 24 Stunden von der Idee zum Produkt

Die Innovation Safari von »Gebrauchtwagen Praxis« geht in die dritte Runde: Beim Deutschen Remarketing Kongress 2020 entwickeln Teams aus Autohändlern und Start-ups binnen 24-Stunden Ideen für den Gebrauchtwagenhandel. Wer dabei sein will, kann sich bis zum 15. November anmelden. lesen

Das Branchenmagazin

»Gebrauchtwagen Praxis« richtet sich an Kfz-Unternehmer, die ihr Gebrauchtwagengeschäft professionell betreiben wollen. Das Fachmagazin beleuchtet Trends und Entwicklungen rund um den Handel mit Gebrauchten und stellt Best-Practice-Beispiele vor.
Jetzt abonnieren!

Fahrzeugbewertung kostenlos:

Im Gebrauchtwagengeschäft dreht sich alles um den richtigen Preis. Das gilt für den Einkauf und für den Verkauf. Wer schnell und sicher kalkulieren will, erhält auf www.autofokus24.de auf Knopfdruck aktuelle Marktpreise. Wer "Gebrauchtwagen Praxis" regelmäßig liest, erhält nach seiner Online-Registrierung zehn kostenlose Bewertungen im Wert von 9,99 Euro pro Monat.

Für kostenlose Bewertungen ist eine Registrierung notwendig! Bitte nutzen Sie das unten stehende Formular und Ihre Abo-Nummer der Gebrauchtwagenpraxis für Ihre Registrierung - wir kommen im Anschluss direkt auf Sie zu.

Plus Fachartikel

Gebrauchtwagengeschäft: Zufriedene Kunden binden

Gebrauchtwagengeschäft: Zufriedene Kunden binden

Nach turbulenten Zeiten steigen beim Autohaus Heinemann in Salzgitter Jahr für Jahr die Verkaufszahlen, und der Betrieb hat zufriedene Kunden. Einer der Bausteine: Heinemann liefert Gebrauchtwagen mit einer dreijährigen Garantie aus. lesen

Das Geschäft mit Rückläufern: Unkompliziert und flexibel

Das Geschäft mit Rückläufern: Unkompliziert und flexibel

Der Wunsch nach Flexibilität hinterlässt Spuren im Flottengeschäft – und auch beim Remarketing. Die Leasinggesellschaften bieten individuellere Leasing- und Mietvarianten. Das hat Auswirkungen für den Handel. lesen

Digitale Preisschilder: Funky Preise

Digitale Preisschilder: Funky Preise

In Echtzeit auf dem Hof die gleichen Preise wie auf der Händlerwebsite und in Fahrzeugbörsen: Mit digitalen Preisschildern und per Funktechnologie wird dies für Autohäuser möglich. Daneben bietet die Technologie weitere Vorteile. lesen


Mobile.de: „Kein Druck durch neue Plattformen“

Mobile.de: „Kein Druck durch neue Plattformen“

Der Marktführer fühlt sich aktuell nicht getrieben durch neue Automarktplätze. Geschäftsführer Malte Krüger spricht im Interview darüber, warum sich Mobile.de ein neues Standbein im Onlinemarketing aufbaut und wie die Plattform bei den Preisbewertungen nachschärft, die für Missmut im Handel sorgten. Einige Merkmale spielen dort aber auch künftig keine Rolle. lesen

Abracar digitalisiert Kfz-Gutachten

Abracar digitalisiert Kfz-Gutachten

Mit einer App des Gebrauchtwagenvermittlers Abracar sparen Sachverständige viel Zeit bei der Erstellung eines Kfz-Gutachtens. Das beschleunigt wiederum den Verkaufsprozess, weil die Angebote schneller online verfügbar sind. lesen

AHG-Gruppe: Wie Nutzerdaten das Onlinebusiness stärken

AHG-Gruppe: Wie Nutzerdaten das Onlinebusiness stärken

Die entscheidenden Kennzahlen im Blick behalten: Die AHG-Gruppe nutzt die digitalen Fußspuren von Onlinenutzern, um ihr Geschäft im Netz voranzubringen. Marketingleiter Daniel Fritz spricht auf dem Mobile.de Weckruf 2019 darüber, wie genau das Handelsunternehmen Nutzen aus der Datenanalyse zieht. lesen

Inzahlungnahmepreis lässt sich nachträglich kaum mehr ändern

Inzahlungnahmepreis lässt sich nachträglich kaum mehr ändern

Ein Gespräch über den Zustand eines Gebrauchtwagens kann die eingehende physische Begutachtung des Autos nicht ersetzen. Verzichtet der Händler darauf, kann er im Nachgang den vereinbarten Inzahlungnahmepreis gegenüber einem Neuwagenkunden nicht mehr ändern. lesen

Wie man gebrauchte Elektroautos bewertet

Wie man gebrauchte Elektroautos bewertet

Die Traktionsbatterie ist die teuerste Einzelkomponente im Elektroauto. Ihr Zustand wirkt sich deshalb stark auf den Restwert eines E-Mobils aus. Wie die Fahrzeugbewerter damit umgehen, verrät ein Vortrag auf der Würzburger Fachtagung für freie Werkstätten am 19. Oktober. lesen

Warum die neue Onlinebörse Carmato nicht auf Mobile.de und Co. schielt

Warum die neue Onlinebörse Carmato nicht auf Mobile.de und Co. schielt

Neue Fahrzeugmarktplätze haben es bekanntermaßen schwer, Händler und Nutzer zu gewinnen. Auch für die 2018 gestartete Plattform Carmato ist der Weg nicht einfach. Sie findet jedoch ihren Platz – nur anders als erwartet, berichtet Geschäftsführer Marc Herschbach im Interview. lesen