Onlinevertrieb Handel verbessert das Lead-Management

Autor Martin Achter

Vor Corona kam eine Fahrzeuganfrage an einen Händler schon mal einer Geduldsprobe gleich. Wie sehr sich die Bearbeitung von Leads in der Pandemie verändert hat, zeigt eine exklusive Datenauswertung.

(Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

13 Stunden – so lange mussten Autokäufer vor Corona im Durchschnitt auf eine Antwort warten, wenn sie über die Website eines Händlers ein Auto angefragt hatten. Im Vergleich zu anderen Branchen, in denen E-Commerce und Online-Sofortkäufe schon lange Realität sind, kommt das einer empfundenen Ewigkeit nahe. Klar, das Auto ist ein erklärungsbedürftiges Gut. Aber Corona hat die Situation verändert: Der Handel hat sein Lead-Management verbessert und die Reaktionszeiten massiv verkürzt.

Das geht aus einer exklusiven Datenauswertung des Kassler Plattformbetreibers Pixelconcept für »kfz-betrieb« hervor. Pixelconcept setzt unter anderem Websites für Autohäuser um.