Opel Meriva überzeugt beim TÜV-Report 2014

Autor: Stephan Richter

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um den ADAC präsentierte der TÜV seinen TÜV-Report in diesem Jahr bewusst unaufgeregt.

Firmen zum Thema

TÜV-Chef Manfred Bayerlein ist zufrieden mit dem Sicherheitsniveau der Pkw in Deutschland.
TÜV-Chef Manfred Bayerlein ist zufrieden mit dem Sicherheitsniveau der Pkw in Deutschland.
(Foto: Richter)

Die Goldene Plakette für das Fahrzeug mit den wenigsten Mängeln bei der ersten Hauptuntersuchung geht in diesem Jahr an den Opel Meriva. Das ermittelte die Sachverständigenorganisation TÜV in ihrem aktuellen TÜV-Report. Bei 93,5 Prozent der untersuchten Meriva hatten die Prüfer nichts zu beanstanden. Damit schreiben die Rüsselsheimer die Geschichte weiter: 2007 ging bereits die Vorgängerversion des Minivans als Gewinner des TÜV-Reports hervor.

Indiz für Verkehrssicherheit

Aus dem Untersuchungszeitraum von Juli 2012 bis Juni 2013 werteten die TÜV-Gesellschaften acht Millionen Hauptuntersuchungen aus. Deren Umfang und Inhalte liegen 120 gesetzlich vorgeschriebene Kriterien zugrunde. Zudem müssen für ein repräsentatives Ergebnis von jedem Fahrzeug mindestens 1.000 Hauptuntersuchungen vorliegen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Damit sind die Ergebnisse des Reports ein klares Indiz für Verkehrssicherheit, sagte Manfred Bayerlein, Vorsitzender des VdTÜV e.V., bei der Präsentation der Untersuchung. Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin des Bundesverkehrsministeriums, definierte den TÜV-Report als wichtige Verbraucherinformation, dessen Ergebnisse auch sehr genau von den Herstellern ausgewertet würden.

Mazda und Toyota sind dicht auf

Auf den Plätzen zwei und drei in der jüngsten Altersklasse folgten der Mazda 2 und der Toyota iQ. In der Gruppe der vier- und fünfjährigen sowie sechs- und siebenjährigen Fahrzeuge hatte der Toyota Prius die Nase vorn. In der Gruppe darunter (acht- und neunjährige, zehn- und elfjährige Fahrzeuge) konnte der Porsche 911 überzeugen. Als Fahrzeuge mit den meisten Mängeln identifizierte der TÜV den Dacia Logan, den Chrysler PT Cruiser und die Mercedes M-Klasse.

(ID:42511200)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor