Suchen

Peugeot 208 XY: Schöner Stadtflitzer

| Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Wer sich im Gewusel der Kleinwagen etwas abheben möchte, ist bei Peugeot richtig. Die Franzosen peppen den 208 nicht nur farblich auf.

Firmen zum Thema

Peugeot peppt seinen Kleinwagen 208 mit dem Sondermodell XY auf. Dabei setzen die Franzosen vor allem auf Farbe und Ausstattung.
Peugeot peppt seinen Kleinwagen 208 mit dem Sondermodell XY auf. Dabei setzen die Franzosen vor allem auf Farbe und Ausstattung.
(Foto: Peugeot)

Um den Kleinwagen 208 attraktiver zu machen, setzt Peugeot auf Farbe und Ausstattung. Der 208 XY basiert auf der höchsten Ausstattung „Allure“ und rollt ab Werk mit einer Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, Touchscreen sowie einem Panorama-Glasdach zu seinen Kunden.

Nicht zu übersehen ist die neue Metallic-Lackierung in violett. Der gleiche Farbton findet sich auch im Innenraum wieder. Dort gibt es Alcantara-Sitze mit violetten Ziernähten und ein Lederlenkrad mit Chromelementen. Äußerlich unterscheidet sich der 208 XY durch die Sportschweller, einen breiteren Frontgrill in Chrom-Optik und die verbreiteten Kotflügel von seinen Serienbrüdern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Kleinwagen ist in drei Motorisierungen verfügbar: Der Benziner mit 88 kW/120 PS startet bei 19.500 Euro. Für die Version mit 115 kW/156 PS werden 20.900 Euro fällig. Wer den 1,6 E-HDi mit 84 kW/115 PS möchte, muss mindestens 21.550 Euro ausgeben. Der 208 mit dem kleinsten Benziner in der Ausstattungsvariante „Allure“ kostet 17.450 Euro.

(ID:38734440)