Suchen

Sun: Diagnose jetzt für Nutzfahrzeuge

| Redakteur: Steffen Dominsky

Bisher hat Sun/Snap-on Diagnostics seine Diagnosegeräte nur für den Einsatz in Pkw angeboten. Mit dem neuen „Scantool“ sowie dem „PC Link Kit“ können Werkstätten jetzt auch Lkw, Busse und Anhänger prüfen.

Firmen zum Thema

Sun/Snap-on bietet jetzt auch Diagnosewerkzeuge für Nutzfahrzeuge.
Sun/Snap-on bietet jetzt auch Diagnosewerkzeuge für Nutzfahrzeuge.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bisher haben Kfz-Betriebe Diagnosegeräte von Sun/Snap-on Diagnostics ausschließlich für Arbeiten an Pkw einsetzen können. Ab sofort gibt es dank zweier neuer Geräte auch die Möglichkeit, Diagnosen an Lkw, Bussen und Anhängern durchzuführen.

Bei dem sogenannten „Scantool-Kit“ handelt es sich um einen Handheldtester, der eine Fahrzeugschnittstelle mit einer Anzeige- und Bedieneinheit vereint. Steuern kann der Anwender den Diagnosetester über eine robuste Folientastatur mit nur wenigen Funktionsknöpfen, die Anzeige erfolgt über ein LCD-Display. Wahlweise kann der Nutzer das Scanntool auch als reine Schnittstelle betreiben und den Diagnoseablauf mithilfe eines PC/Laptops steuern.

Bildergalerie

Das „PC Link Kit“ hingegen stellt eine preiswertere Variante des Scantools dar. Es verfügt über keine eigenständige Anzeige- und Bedieneinheit. Stattdessen muss es die Werkstatt in Verbindung mit einem PC/Laptop betreiben. Die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Rechner erfolgt dabei mittels kabelloser Bluetooth-Technik.

Breites Fahrzeug- und Modellspektrum abgedeckt

Mit beiden Geräte kann die Lkw-Werkstatt zahlreiche schwere Nutzfahrzeuge, Omnibusse und Anhänger von 22 unterschiedlichen Fahrzeugmarken diagnostizieren. Regelmäßige Software-Updates sorgen laut Sun/Snap-on hierbei für die notwendige Datenaktualität.

Neben den Grundfunktionen wie Fehlerspeicher lesen/löschen, Stellglieder ansteuern und Grundeinstellungen vornehmen, unterstützen die beiden Sun-Geräte den Anwender auch mit technischen Daten, Wartungslisten, Messwerten für elektronische Komponenten, Schaltplänen sowie Einbauorten und Ansichten von Komponenten und PIN-Belegungen der Diagnosestecker.

Die Kosten für die neuen SUN-Diagnosetester belaufen sich auf 5.840 Euro für das PC-Link-Kit und 6.190 Euro für das Scantool. Beide Ausführungen werden mit umfangreichem Kabel- und Adapterkoffer geliefert.

(ID:348084)