Weiterbildung von Toyota und Mitsubishi zertifiziert

Gütegemeinschaft „Geprüfte/r Automobilverkäufer/in“ lobt Angebot

| Autor: Timo Schulz

Automobilverkäufer sind gefragt.
Automobilverkäufer sind gefragt. (Bild: Promotor)

Die Gütegemeinschaft „Geprüfte/r Automobilverkäufer/in“ hat das Weiterbildungsangebote von Mitsubishi Motors und Toyota in Deutschland zertifiziert. Damit können die beiden Importeure die Qualifizierung in den kommenden fünf Jahren anbieten.

Bei Toyota lobte der Zertifizierungskreis besonders die viertägige Schulung zur Stärkung der Markenloyalität der Verkäufer. Positiv werteten die Verantwortlichen auch die Einbindung von Mentoren zur Unterstützung der angehenden „Geprüften Automobilverkäufer“. Der Einsatz von Rollenspielen mit Businessschauspielern innerhalb der Prüfung ist ein weiteres Element des Trainingsangebots. Zusätzlich gibt es bei Toyota drei verpflichtende Weiterbildungstage pro Jahr zur Unterstützung der persönlichen Weiterbildung.

Toyota hat erfolgreich die Zertifizierung für die Ausbildung von „Geprüften Automobilverkäufern“ bestanden.
Toyota hat erfolgreich die Zertifizierung für die Ausbildung von „Geprüften Automobilverkäufern“ bestanden. (Bild: Promotor)

Mitsubishi stärkt die Verkäufer beim selbstbestimmten Lernen und Erreichen des Lernziels. Bei der Qualifizierung der Verkäufer werden unterschiedliche Prozessbeteiligte eingebunden. Zusätzlich punktet Mitsubishi mit der Nutzung verschiedener Kommunikationsplattformen wie Vertriebskonferenzen und Tagungen für Gebietsmanager. Gefallen findet der Zertifizierungskreis auch am strukturierten Betriebsphasenhandbuch sowie an den Übungen mit Fahrzeugen vor Ort.

Mitsubishi Motors freut sich über eine erfolgreiche Zertifizierung der Gütegemeinschaft „Geprüfter Automobilverkäufer“.
Mitsubishi Motors freut sich über eine erfolgreiche Zertifizierung der Gütegemeinschaft „Geprüfter Automobilverkäufer“. (Bild: Promotor)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46262258 / Verbände)

Plus-Fachartikel

BDK: „Wir sehen uns als eine Alternative“

BDK: „Wir sehen uns als eine Alternative“

Die neue Plattform „Juhu Auto“ ist Teil der Digitalisierungsoffensive der BDK, die darauf abzielt, den Handel zu stärken. Dr. Hermann Frohnhaus, Sprecher der Geschäftsführung der BDK, spricht über den strategischen Ansatz von „Juhu Auto“. lesen

Facebook-Marketplace: Alternative am Anfang

Facebook-Marketplace: Alternative am Anfang

Autoinserate im Onlinenetzwerk: Seit rund einem Jahr können Händler auch auf Facebook strukturiert Fahrzeuge inserieren. Dafür arbeitet die Plattform mit einer Reihe von Partnern zusammen. Mit Kennzahlen hält sich Facebook allerdings zurück. lesen