Audi TT RS Plus: Mit ein paar Pferden mehr

Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Audi toppt das Top-Modell seines Sportwagens TT. Als RS Plus sind Roadster und Coupé nicht nur stärker, sondern vor allem schneller als ihre Geschwister.

Anbieter zum Thema

Audi legt eine neue Top-Version seines Sportwagens TT auf. Der ab Frühjahr als Coupé und Roadster erhältliche TT RS Plus leistet 265 kW/360 PS und übertrifft die bisher stärkste Ausführung um 20 PS. Der 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbobenziner beschleunigt den kompakten Allrader in Kombination mit dem optionalen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in 4,1 Sekunden (Roadster: 4,2 Sekunden) auf Tempo 100. Mit der serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung dauert es 0,2 Sekunden länger. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 280 km/h erreicht und übertrifft das bisher schnellste Modell um 30 km/h. Als Normverbrauch nennt der Hersteller 8,5 Liter für das Coupé und 8,6 Liter für den Roadster.

Zu erkennen gibt sich die stärkste Variante der Baureihe durch einen in Anthrazit gehaltenen Kühlergrill mit mattem Alu-Rahmen, Karbon-Außenspiegel und zwei ovale Endrohre. Der Preis für das Coupé beträgt 60.650 Euro, der Roadster kostet 63.500 Euro. Das entspricht einem Aufschlag von rund 4.000 Euro gegenüber dem normalen TT RS. Zu den Wettbewerbern des Ingolstädters zählen unter anderem Porsche Boxster, BMW Z4 und Mercedes SLK.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:390509)