Opel Adam S: Kleiner Sportstar geht an den Start

Redakteur: Gerd Steiler

Opel präsentiert auf dem 84. Genfer Autosalon die Sportversion seines Stadt-Flitzers Adam. Angetrieben wird der kleine Sportler von einem 150 PS starken 1,4-Liter-Turbomotor.

Firmen zum Thema

Adam S: Opel präsentiert auf dem 84. Genfer Autosalon die Sportversion seines wandlungsfähigen Stadt-Flitzers.
Adam S: Opel präsentiert auf dem 84. Genfer Autosalon die Sportversion seines wandlungsfähigen Stadt-Flitzers.
(Foto: Opel)

Er ist trendy, individuell und verführerisch sportlich: Mit dem seriennahen Adam S präsentiert Opel auf dem 84. Genfer Autosalon die Sportversion seines aktuellen Stadt-Flitzers. Der Adam S soll künftig die Leistungsspitze der Modellreihe markieren. Angetrieben wird er von einem 110 kW/150 PS starken 1,4-Liter-Turbo-Ecotec-Motor, der laut Hersteller die neue Abgasnorm Euro 6 erfüllt.

Das Vierzylinder-Aggregat liefert Herstellerangaben zufolge 50 Prozent mehr Leistung als sein Sauger-Pendant. Das maximale Drehmoment von 220 Nm sei sogar 70 Prozent größer als beim Standard-Modell, heißt es. Der 1.4 Turbo kommt in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und beschleunigt den Adam auf eine Spitze von 220 km/h.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Der Opel-Flitzer im „Red ’n’ Roll“-Styling verfügt zudem über ein abgestimmtes Performance-Fahrwerk und ein OPC-Sportbremsen-System, das über 16-Zoll-Scheiben vorne, 15-Zoll-Scheiben hinten und rot lackierte Bremssättel verfügt. Auf die 18-Zoll-Räder sind Reifen der Dimension 225/35 R 18 aufgezogen.

Reichhaltige Ausstattung

Zur serienmäßigen Ausstattung des Adam S zählen u.a. ABS, ESP, sieben Airbags, Start/Stop-Automatik, LED-Tagfahrlicht und -Rückleuchten, Klimaautomatik, getönte Frontscheiben, das preisgekrönte Intelli-Link-Infotainment-System mit diversen Vernetzungsmöglichkeiten und Apps, ein hochauflösender 7-Zoll-Touchscreen-Monitor und sieben Lautsprecher. USB oder Bluetooth schaffen die Verbindung für Telefonie und Audiostreaming.

Die rot lackierte Karosserie kontrastiert mit einem anthrazitfarbenen Dach, das in einem markanten Heckspoiler ausläuft. Der Frontgrill mit Markenemblem und die Außenspiegelgehäuse sind im sportlichen Karbon-Look gehalten. Die Frontschürze mit Spoilerlippe, die charakteristischen Seitenschweller und ein ebensolcher Heckstoßfänger mit auffallendem Auspuffendrohr komplettieren das äußere Erscheinungsbild des Adam S.

Im Innenraum nehmen Fahrer und Beifahrer auf Recaro-Performance-Sitzen in Leder oder Morrocana Platz. Das Interieur greift das dem Adam S vorbehaltene „Red ’n’ Roll“-Designmotiv auf – mit einem Lederpaket inklusive rotem Lederlenkrad, Lederschaltknauf und -handbremse ebenso wie mit roter und weißer Beleuchtung an Instrumententräger und Türen.

(ID:42558225)