Stoßstangen-Demontage begründet keinen Minderwert

Urteil des Amtsgerichts Rosenheim

| Autor: autorechtaktuell.de

(Bild: ProMotor)

Firmen zum Thema

Das Amtsgericht (AG) Rosenheim folgte in einem Urteil vom 19. August 2016 (AZ: 15 C 1445/14) der Einschätzung eines Sachverständigen, wonach eine Demontage und Wiederanbringung der Stoßstange an einem beschädigten Fahrzeug nicht zu einer Wertminderung des Autos führt.

Vor Gericht hatten zwei Parteien um restlichen Schadenersatz nach einem Verkehrsunfall gestritten. Die Beteiligten waren sich uneinig, ob an einem zum Unfallzeitpunkt gut vier Jahre alten Opel Astra aufgrund eines Schadens in Höhe von rund 1.000 Euro an der hinteren Stoßstange ein merkantiler Minderwert eingetreten ist. Das Gericht beauftragte einen Sachverständigen. Dieser war der Ansicht, dass für die Instandsetzung ein neuer hinterer Stoßfänger und Stoßfängerträger nötig waren. Eine Wertminderung dadurch sah er nicht gegeben.

Das Gericht folgte dieser Einschätzung und begründete seine Entscheidung folgendermaßen: „Unter einem ersatzfähigen merkantilen Minderwert versteht man die Minderung des Verkehrswertes, die ein erheblich unfallbeschädigter Pkw mit Rücksicht darauf erleidet, dass ein potentieller Käufer vernünftigerweise wegen der Gefahr des Vorhandenseins verborgen gebliebener Unfallschäden nicht bereit ist, denjenigen Preis zu zahlen, der für ein Fahrzeug ohne Unfall gerechtfertigt gewesen wäre. Es handelt sich also um eine Schätzung, die nicht generell, sondern nur auf Grund des einzelnen Falles zu beurteilen ist […].”

Bedeutung für die Praxis

Nach Ansicht von „autorechtaktuell.de“ hätten die Beurteilung des Gerichtssachverständigen und das darauf basierende Urteil auch anders ausgehen können.

Es wird die Tatsache ausgeblendet, dass der Umgang der Käufer mit Schäden – seien diese auch klein und technisch ohne Weiteres einwandfrei zu beheben – oft irrational ist, was sich entsprechend auf den Preis auswirkt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44590870 / Recht)

Plus-Fachartikel

Targobank: „Wir wollen wachsen“

Targobank: „Wir wollen wachsen“

Das Unternehmen will 2019 sein Produktportfolio für die Kunden aus dem Automobilbereich weiter ausbauen, erläutert der für das Autogeschäft zuständige Ressortleiter Markus Häring. lesen

Digitalstrategien der großen Autohändler: Volle Datenkraft voraus

Digitalstrategien der großen Autohändler: Volle Datenkraft voraus

Von neuen Kommunikationskanälen über die Prozessautomatisierung bis hin zu neuen Funktionen und Abteilungen: Die großen Autohausgruppen arbeiten mit unterschiedlichen strategischen Ansätzen daran, sich für das digitale Zeitalter fit zu machen. lesen