VW-Chefjurist: Diesel-Vergleichsangebot wird fair

VW-Chefjurist: Diesel-Vergleichsangebot wird fair

VW verspricht: Wir hauen die Dieselkunden bei der Entschädigung nicht übers Ohr. Verbraucherschützer mögen das so einfach nicht glauben. Die wichtigste Frage dabei: Wann ist ein Angebot ein gutes Angebot? lesen

Opel goes Japan

Opel goes Japan

In rascher Folge kündigt Opel gerade einen neuen Exportmarkt nach dem anderen an. Das Volumen, das außereuropäisch vermarktet wird, ist derzeit noch überschaubar. lesen

Europäischer Automarkt startet schwach ins Jahr

Europäischer Automarkt startet schwach ins Jahr

Die europäische Autokonjunktur startet zurückhaltend ins neue Jahr. Alle großen und zahlreiche mittelgroße Märkte melden deutlich rückläufige Zahlen. Interessant sind die Entwicklungen auf Markenebene, manche Fabrikate stürzen regelrecht ab. lesen

Daimlers Lkw-Sparte steht auf der Kostenbremse

Daimlers Lkw-Sparte steht auf der Kostenbremse

Die Nachfrage im Lkw-Sektor geht zurück, entsprechend schlechter laufend die Geschäfte bei Daimler Trucks. War das Jahr 2019 noch „solide“, werden die Sparmaßnahmen für das laufende Jahr bereits intensiviert. lesen

Infrastruktur für Elektromobilität bessert sich europaweit deutlich

Infrastruktur für Elektromobilität bessert sich europaweit deutlich

Die Idee vom deutschen Leitmarkt in der Elektromobilität ist weiter gültig, doch die Wirklichkeit sieht weniger leuchtend aus. Laut dem „EV Readiness Index“ ist Deutschland im internationalen Vergleich sogar zurückgefallen. lesen

Mehr Anbieter und mehr Fahrzeuge im Carsharing

Mehr Anbieter und mehr Fahrzeuge im Carsharing

Das Carsharing ergänzt zunehmend das Mobilitätsangebot in Deutschland. Mehr Anbieter sind in der Fläche und mehr Autos im Free-Floating-Einsatz aktiv. Gleichzeitig bleibt das Carsharing eine Angebotsform für die größeren Städte. lesen

GM zieht sich aus Thailand, Australien und Neuseeland zurück

GM zieht sich aus Thailand, Australien und Neuseeland zurück

Der US-Autobauer verkauft seine Fabrik in Thailand und zieht die Marke Chevrolet vom dortigen Markt zurück. Auch für die australische Traditionsmarke Holden sieht General Motors keine Zukunft. lesen

„Schlammschlacht“ um Diesel-Vergleich: Welcher Kunde bekommt was?

„Schlammschlacht“ um Diesel-Vergleich: Welcher Kunde bekommt was?

Eigentlich sollte es um rasches Geld für die Kläger gehen. Aber nach dem Scheitern ihrer Dieselgespräche überziehen sich Verbraucherschützer und VW mit Vorwürfen. Der einseitige „Direktvergleich“ des Autobauers bleibt umstritten. lesen

»kfz-betrieb« Nutzfahrzeuge Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Impulse für den Kfz-Handel

Autovertriebstage

Digitale Prozesse bis hin zum Onlinedirektvertrieb sind Fakt im Autohandel. Den Betriebe bleibt die Frage nach angemessener Vergütung zwischen komplexen Bonusbausteinen und Agenturgeschäft. Grundlagen für Entscheidungen zum Erfolg von morgen liefern die Autovertriebstage am 7. Mai 2019. Jetzt Ticket sichern

Top im Pkw-Vertrieb

Eine kraftvolle Marktpräsenz, ein unschlagbarer Familienbetrieb, die Weichen auf Digitalisierung oder ... in einer dieser und zahlreichen weiteren Kategorien zeichnet »kfz-betrieb« die besten Autohäuser Deutschlands mit dem Vertriebs Award 2020 aus. Zur digitalen Bewerbung

Rückschlag für Tesla: Rodungsstopp in Brandenburg

Rückschlag für Tesla: Rodungsstopp in Brandenburg

Das neue Tesla-Werk, das in Grünheide bei Berlin entstehen soll, hat viele Befürworter, aber auch zahlreiche Gegner. Letztere sind derzeit im Vorteil, denn aufgrund einer gerichtlichen Verfügung ruhen die Rodungsarbeiten. lesen

Coronavirus: Autoshow in Peking verschoben

Coronavirus: Autoshow in Peking verschoben

Einer Studie zufolge könnte das Coronavirus der globalen Autoindustrie empfindlich schaden. Jetzt haben auch die Veranstalter der Auto China in Peking die Reißleine gezogen und die Messe auf unbestimmte Zeit verschoben. lesen

Zwei deutsche DAF-Partner ausgezeichnet

Zwei deutsche DAF-Partner ausgezeichnet

Der Nutzfahrzeughersteller spornt seine Partner mit internationalen Wettbewerben an. Zwei deutsche Betriebe haben im europäischen Rahmen sehr gut abgeschnitten und wurden nun ausgezeichnet. lesen

830 Millionen Euro für VW-Dieselkunden – aber der Streit hört nicht auf

830 Millionen Euro für VW-Dieselkunden – aber der Streit hört nicht auf

Die gute Nachricht: Kläger im Diesel-Musterverfahren sollen jetzt doch Geld von VW bekommen. Die schlechte: Konzern und Verbraucherschützer zoffen sich heftig. Und noch weiß niemand, wie die Kunden an ihr Geld kommen. lesen

Plus Fachartikel

Akf-Bank: Botschaft angekommen

Akf-Bank: Botschaft angekommen

Umfragen im Kfz-Handel mit negativen Ergebnissen haben der Akf-Bank den Spiegel vorgehalten. Rainer Bickel, zuständig für das Kfz-Händlergeschäft, erläutert, wie der Finanzdienstleister seine Performance wieder verbessern will. lesen

DAT-Report 2020: Emissionsärmer kaufen

DAT-Report 2020: Emissionsärmer kaufen

Die Umweltdiskussion wirkt sich auf die Präferenzen von Verbrauchern beim Autokauf aus: Der DAT-Report 2020 zeigt eine deutlich größere Bereitschaft, für umweltfreundliche Autos mehr Geld auszugeben. Autoabo und Carsharing schwächeln dagegen. lesen

Leasingplattformen: Es wird enger

Leasingplattformen: Es wird enger

Leasing war lange das Metier von Spezialplattformen. Jetzt hat auch Generalist Autoscout 24 ein Auge auf das Marktsegment geworfen und will Händlern 2020 einen Vermarktungsweg öffnen. Das wirkt sich auf das Geschäft der Spezialanbieter aus. lesen


Erhard Schnell: Designer des Opel GT und Corsa gestorben

Erhard Schnell: Designer des Opel GT und Corsa gestorben

Im Alter von 92 Jahren ist der ehemalige Opel-Designer Erhard Schnell gestorben. Der leidenschaftliche Grafiker entwarf bis 1992 einige der bekanntesten Opel-Silhouetten. Vom Ruhestand danach hielt er nichts. lesen

Keine Tabus: Renault will nach Verlust Milliarden sparen

Keine Tabus: Renault will nach Verlust Milliarden sparen

Der Umsatz sinkt, Renault macht Verlust: 2019 hat der französische Hersteller zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt wieder rote Zahlen geschrieben. Die Franzosen wollen nun mit einem Sparplan in Milliardenhöhe gegensteuern – Fabrikschließungen sind nicht ausgeschlossen. lesen

Renault bündelt DACH-Ländergesellschaften

Renault bündelt DACH-Ländergesellschaften

Die Franzosen bündeln die Aktivitäten ihrer Ländergesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz künftig in einer gemeinsamen Vertriebsregion. Für den Handel soll sich durch den Schritt nichts ändern. lesen

Im Handel steigen die Insolvenzen wieder

Im Handel steigen die Insolvenzen wieder

Die Pleitenstatistik der letzten Monate steht Kopf. Im zuletzt stabilen Handel standen deutlich mehr Betriebe vor dem Aus als im Jahr zuvor. Und das Sorgenkind Service überraschte mit einer stabilen Entwicklung. lesen

Corona-Virus würgt chinesischen Automarkt ab

Corona-Virus würgt chinesischen Automarkt ab

Wenn der chinesische Automarkt Erholungstendenzen gehabt haben sollte, hat sie das Corona-Virus wieder abgetötet. Bei den Händlern herrscht Flaute, der Neuwagenabsatz ist im Januar ein Fünftel rückläufig. lesen

Nissan-Geschäfte laufen weltweit schlecht

Nissan-Geschäfte laufen weltweit schlecht

Für Nissan läuft es nicht. Die Verkäufe des krisengeschüttelten Autobauers sind weltweit schleppend. Das schlägt sich nun in der Bilanz der ersten drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres nieder. lesen