Bobrink-Gruppe erweitert Geschäftsführung

Autor Andreas Wehner

Seit 1. September ist Clemens Meistermann bei der Bobrink & Co. GmbH für das Geschäft mit BMW und Mini in Bremen und Osterholz-Scharmbeck mit verantwortlich. Der 44-Jährige kommt von einem anderen norddeutschen BMW-Händler.

Firmen zum Thema

Clemens Meistermann
Clemens Meistermann
(Bild: Bobrink-Gruppe)

Die Bobrink-Gruppe hat bereits zum 1. September einen neuen Geschäftsführer an Bord geholt. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, ist Clemens Meistermann neuer Geschäftsführer der Bobrink & Co. GmbH. Zusammen mit Wilhelm Bobrink, Oliver Bobrink und Manfred de Vries ist der 44-Jährige damit für das Geschäft mit den Marken BMW und Mini in Bremen und Osterholz-Scharmbeck verantwortlich.

Meistermann kommt von einem anderen norddeutschen BMW-Händler – nämlich der Freese-Gruppe in Oldenburg. Dort verantwortete er als Prokurist über 10 Jahre lang den Gesamtvertrieb. Mit Meistermann wolle die Bobrink-Gruppe die Vertriebsaktivitäten in Bremen und dem Umland verstärken und die Marktpräsenz erhöhen, heißt es in der Mitteilung.

Die Bobrink-Gruppe hatte ihren Ursprung 1974 in Bremen. Inzwischen gehören acht Standorte in Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven und Osterholz-Scharmbeck zum Unternehmen. Bobrink beschäftigt insgesamt über 250 Mitarbeiter und vertreibt die Marken BMW, Mini, BMW Motorrad und Hyundai.

(ID:46154327)