Corona macht tägliche Lead-Kontrolle wichtiger denn je

Dotzilla veröffentlicht Online-Lead-Index

| Autor: Silvia Lulei

Dotzilla-Salesmanager Constantin Lennert ermutigt den Handel, Kunden aktiv auf neue Services wie einen kostenlosen Hol- und Bringservice hinzuweisen.
Dotzilla-Salesmanager Constantin Lennert ermutigt den Handel, Kunden aktiv auf neue Services wie einen kostenlosen Hol- und Bringservice hinzuweisen. (Bild: Dotzilla)

Die Online-Marketingagentur Dotzilla will dem Autohandel Mut machen, die Herausforderungen der Corona-Krise als Chance zu sehen. Auf seiner Website veröffentlicht das Unternehmen einen Online-Lead-Index, der täglich aktualisiert wird. Die Kurve zeigt jeweils die Leads der letzten zehn Tage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Dabei überrascht nicht, dass sich die Anzahl der eingegangenen Leads halbiert hat. Daraus ergibt sich aber gleichzeitig, dass es sehr wohl noch Anfragen gibt. Sales-Manager Constantin Lennert mahnt daher, nicht in „Schockstarre“ zu verfallen: „Es gibt nichts Schlimmeres, als die eingehenden Leads jetzt einfach liegen zu lassen.“

Um den Handel in dieser Ausnahmesituation zu unterstützen, hat Dotzilla Bildkacheln angefertigt, die auf den Onlinevertrieb hinweisen oder auf Aktionen wie einen kostenlosen Hol- und Bringservice. Dotzilla-Kunden können diese Kacheln in die Online-Bildergalerien ihrer Fahrzeugangebote einbauen.

Die Daten für den Online-Lead-Index stammen aus dem Bestand der Dotzilla-Kunden. Dafür werden rund 100.000 Fahrzeugangebote von 1.000 bis 1.200 Händlern ausgewertet.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46497160 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Während die Höfe der Autohändler überquellen, kommen die E-Bike-Händler mit dem Auffüllen ihrer Lager kaum nach. Warum also nicht ein zweites Standbein mit Zweirädern aufbauen? Drei Autohäuser haben das getan – auf ganz unterschiedliche Art. lesen

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Das Autohaus Herold in Lauf ist so breit aufgestellt wie kaum ein anderer Betrieb: Neben Autos verkauft man auch Motorräder, betreibt eine Tankstelle und einen Pizza-Imbiss. Das zahlt sich nicht erst seit der Coronakrise aus. lesen