Suchen

Neuer Geschäftsführer beim BMW-Händlerverband

| Autor: Andreas Wehner

Christoph Binder leitet ab Februar das operative Geschäft des Verbands Deutscher BMW-Vertragshändler und steht an der Spitze der Wirtschaftsgesellschaft des Verbands. Er soll die ehrenamtlichen Mandatsträger entlasten und den Verband gegenüber dem Hersteller vertreten.

Firmen zum Thema

Christoph Binder
Christoph Binder
(Bild: VDB)

Der Verband Deutscher BMW-Vertragshändler (VDB) und seine Wirtschaftsgesellschaft (Kfz-WiGe) stellen sich strukturell neu auf. Wie der Verband am Mittwoch mitteilte, übernimmt Christoph Binder ab 1. Februar die Geschäftsführung der Kfz-WiGe. Gleichzeitig leitet er das operative Geschäft des VDB.

Der 49-Jährige solle die ehrenamtlichen Vorstände und das Präsidium des VDB entlasten, eine intensivere Zusammenarbeit der beiden Geschäftsbereiche sicherstellen und die Gespräche mit dem Hersteller führen, heißt es in der Mitteilung. Bislang haben BMW- und Mini-Händler viele Aufgaben ehrenamtlich übernommen, was jedoch nach Ansicht des Verbands aufgrund der steigenden Arbeitsbelastung nicht mehr praktikabel war.

Wigbert Heil, der bisher als Geschäftsführer die Geschäftsstelle des VDB leitete, bleibt weiter für den VDB tätig, wie der Verband auf Anfrage von »kfz-betrieb« mitteilte. „Mit dieser neuen Struktur stellen sich die Kfz-WiGe und der VDB noch professioneller auf als bisher und wir sind gut gerüstet für die künftigen Herausforderungen“, kommentierte VDB-Präsident Peter Reisacher die Entscheidung.

Christoph Binder ist studierter Betriebswirt, hat im Bereich Organisationspsychologie promoviert und ist den Angaben zufolge seit über 15 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen mit den Schwerpunkten Vertrieb und Absatzfinanzierung tätig.

(ID:45704461)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«