Polizei zieht moosbewachsenes Auto aus dem Verkehr

Ford Sierra außer Betrieb genommen

| Autor: Andreas Wehner

Recht viel Moos hatte ein Autofahrer in Dortmund dabei.
Recht viel Moos hatte ein Autofahrer in Dortmund dabei. (Bild: Polizei Dortmund)

Ein „fahrendes Feuchtbiotop“ hat die Polizei in Dortmund aus dem Verkehr gezogen. Beamten war bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag ein Ford Sierra aufgefallen, bei dem Moos aus diversen Fahrzeugöffnungen quoll. Auch die Karosserie war grün überzogen.

Ein Sachverständiger nahm das Auto genauer unter die Lupe. Er stellte nach Angaben der Dortmunder Polizei neben dem Moosbewuchs eine gerissene Frontscheibe, einen ölfeuchten Motor, eine ungleiche Bremswirkung sowie weitere erhebliche Mängel fest.

Dass der Fahrer auch im Innenraum mit Feuchtigkeit zu kämpfen hatte, ist wahrscheinlich. Auf Fotos ist zu erkennen, dass das offensichtlich kaputte Schiebedach lediglich mithilfe von Klebeband und einem Müllsack abgedichtet war.

Laut Polizei-Mitteilung durfte der Fahrer das Auto „mit besonderer Vorsicht“ nach Hause fahren, wo es außer Betrieb genommen wurde. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45717390 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Die mittlerweile achte Generation des Porsche 911 versucht technisch das Unmögliche: perfekter als der vermeintlich perfekte Vorgänger zu sein. Optisch darf der Carrera dagegen Anleihen bei seinen Ahnen nehmen – oder muss? lesen

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Eine saubere Spritzpistole ist die Basis für einen perfekten Lackauftrag. Herkömmliche Reinigungsmittel belasten die Raumluft stark mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen, hinterlassen aber trotzdem qualitätsmindernde Ablagerungen. Das muss nicht mehr sein. lesen