Markteinführung Golf 7: Verkäufe ohne Rekord-Rabatte

Seite: 4/4

Anbieter zum Thema

Burkhard Weller, Wellergruppe, Berlin: „Ich habe am Freitag und Samstag alle unsere VW-Standorte abgefahren. In allen Häusern war guter Kunden- und Interessentenbesuch. Das neue Auto kommt überall sehr gut an. Erfreulicherweise stehen die Rabatte nicht im Gesprächsmittelpunkt. Auch beeinflussen sie die Kaufentscheidung nicht negativ. Die Probefahrten sind bis Mitte der Woche gebucht und erste Kaufentscheidungen bereits getroffen. Sowohl das Interesse am neuen Golf 7 am Einführungswochenende als auch der Auftragseingang entspricht unseren Erwartungen.“

Unternehmerische Sinnhaftigkeit hinterfragen

Peter Popp, Auto-Scholz Bamberg: „Die im Vorfeld der Markteinführung des Golf 7 vor allem im Internet vorhandenen Angebote, die teilweise erheblich unter Einstandspreis lagen, haben unsere Betriebe weniger betroffenen, da wir unsere Fahrzeuge fast ausschließlich im regionalen Markt verkaufen. Aufgrund dieser Tatsache haben wir uns langjährige und treue Kundenbeziehungen erarbeitet, bei denen Rabattschleudereien und dubiose, teilweise nicht nachvollziehbare Angebote nicht wirklich ein Wettbewerb sind. In unseren Betrieben legen wir sehr viel Wert auf die Werte der alten Schule.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Unsere Kunden schätzen, dass sie höflich und zuvorkommend bedient werden, dass wir sie ernst nehmen und uns um die Probleme an ihren Fahrzeugen kümmern. Was helfen der Geiz-ist-geil-Generation ein paar Prozent mehr vermeintlicher Nachlass, wenn sie bei einem echten Problemfall niemand haben, an den sie sich dann wenden können und der ihnen mit Freude hilft? Reine Nachlasskäufer, die nicht mal einen Ersatzwagen bezahlen wollen, für die alles eine Selbstverständlichkeit ist und denen es völlig egal ist, ob wir dabei noch Geld verdienen oder nicht können kaufen wo sie wollen, aber nicht bei uns.

Über die Sinnhaftigkeit Ihres Handelns sollten sich die Händlerkollegen einmal Gedanken machen, die einem letzten Zehntel Marge hinterher laufen, alles nur noch mit Mischkalkulation begründen und wegen ein paar hunderttausend Euros einen Millionenschaden in der Handelsorganisation verursachen. An den Imageschaden für Hersteller, Handel und Produkt darf man dabei nicht einmal denken. Ist es wirklich das, was die Kunden wollen? Kunden erwarten Wertschätzung, Problemlösung und faire Preise aber keine Rabattschleudereien, die Händler in den Ruin treiben.

Nun die Fakten zu unserer Golf-7-Markteinführung: Bei der sehr erfolgreichen Markteinführung des neuen Golfs mit über 1.000 Gästen gab es bei all unseren Gesprächen keinen einzigen Kunden, der Rabatte jenseits der 20 Prozent überhaupt nur erwähnte! Die Kunden waren fasziniert von der Qualität und Wertigkeit des neuen Golfs und haben sich sehr darüber gefreut, dass Volkswagen den Grundpreis des Einstiegsmodells gleich gelassen hat. Bei einem Spritsparwettbewerb konnten sich die Kunden selbst davon überzeugen, dass es tatsächlich möglich ist, einen Golf 7 mit nur vier Liter Durchschnittsverbrauch zu fahren. Angesichts der heutigen Spritpreise blickt man bei so einem Erlebnis nach einer Probefahrt wirklich noch in glückliche Kundengesichter.

Es gab sogar einige Kunden, die sich spontan entschieden haben, gleich einen neuen Golf zu bestellen. In dieser Häufigkeit hatten wir das zuletzt bei der Markteinführung des Tiguan. Mit dem Auftragseingang sind wir zum aktuellen Zeitpunkt mehr als zufrieden und das auch ohne Rabattschleuderei! Final können wir unsere Händlerkollegen nur auffordern: Lasst uns die Kunden wieder für unsere Häuser und unsere Produkte begeistern. Mit dem neuen Golf 7 haben wir ein hervorragendes Produkt in der Hand, um das uns die Wettbewerber beneiden: Rabatt-Rambos braucht niemand!"

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36710030)