Svenja Gelowicz ♥ »kfz-betrieb«

Svenja Gelowicz

Redakteurin im Ressort Management

hat Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation in Würzburg studiert (M.A.) und schließlich 2017 ihr Volontariat bei »Automobil Industrie« absolviert. Zuvor und währenddessen Stationen unter anderem bei Bosch und Süddeutsche Zeitung. Seit 2021 Redakteurin im Ressort Management.

Artikel des Autors

Next Future Transportation entwickelt so genannte Pods, die einzeln fahren können – sich aber auch zu einem längeren Konvoi zusammenschließen und wie eine Art Bus fungieren können. (Next Future Transportation)

Modulare Gondeln: Flexibel durch die Stadt

Elektrifizierte Gondeln mit sechs Sitzplätzen, die einzeln fahren oder sich zu einem Bus zusammenschließen können: Das modulare Transportkonzept des Start-ups „Next Future Transportation“ klingt visionär – soll in Dubai aber schon im nächsten Jahr auf der Straße sein.

Weiterlesen
 (Rui de Matos/flickr.com, CC BY-SA 2.0)

111 Milliarden Dollar für Mobilitäts-Start-ups

Die Jagd nach Technologien nimmt rasant an Fahrt auf: Die Investitionen in Start-ups aus der Auto- und Mobilitätsbranche erreichen Rekordhöhen. Allein im letzten Jahr wurden 31 Milliarden Dollar für junge Unternehmen bereitgestellt. Seit 2010 liegt die Summe sogar im dreistelligen Milliarden-Bereich.

Weiterlesen
Next Future Transportation entwickelt so genannte Pods, die einzeln fahren können – sich aber auch zu einem längeren Konvoi zusammenschließen und wie eine Art Bus fungieren können. (Next Future Transportation)

Modulare Gondeln: Flexibel durch die Stadt

Elektrifizierte Gondeln mit sechs Sitzplätzen, die einzeln fahren oder sich zu einem Bus zusammenschließen können: Das modulare Transportkonzept des Start-ups „Next Future Transportation“ klingt visionär – soll in Dubai aber schon im nächsten Jahr auf der Straße sein.

Weiterlesen
Carsharing: Das Prinzip Auto teilen nutzen vor allem junge Großstädter. (Volkswagen)

Mediennutzung: Jetzt mitmachen und gewinnen

Welche Themen in Sachen neue Mobilität sind relevant für Ihre Arbeit und wie wollen Sie künftig darüber informiert werden? Machen Sie mit bei der Umfrage unseres Partnerportals next-mobility.news – zum Dank verlosen wir drei Amazon-Gutscheine.

Weiterlesen
 (Rui de Matos/flickr.com, CC BY-SA 2.0)

111 Milliarden Dollar für Mobilitäts-Start-ups

Die Jagd nach Technologien nimmt rasant an Fahrt auf: Die Investitionen in Start-ups aus der Auto- und Mobilitätsbranche erreichen Rekordhöhen. Allein im letzten Jahr wurden 31 Milliarden Dollar für junge Unternehmen bereitgestellt. Seit 2010 liegt die Summe sogar im dreistelligen Milliarden-Bereich.

Weiterlesen
Spätestens Ende August will der französische Entwicklungsdienstleister Segula wesentliche Teile des Rüsselsheimer Entwicklungszentrums und der Testeinrichtungen übernehmen. (Opel)

Bericht: Opel legt bei Segula-Deal ordentlich drauf

Das Ringen um den Übernahme-Deal von Opel-Ingenieuren durch Segula ist für Rüsselsheim nicht nur nervenaufreibend, sondern womöglich auch teuer. Laut einem Medienbericht zahlt Opel dem Entwicklungsdienstleister einen dreistelligen Millionenbetrag als eine Art Mitgift für die Mitarbeiter.

Weiterlesen
Den kleinen, pfiffigen Toyota iQ wollte fast niemand kaufen. (Toyota)

Diese fünf Autos waren ihrer Zeit voraus

Immer wieder entpuppen sich hoffnungsvolle Auto-Neuheiten als Flop. Diese Einschätzung muss aber nicht für alle Zeiten gelten. Viele erfolglose Modelle sind heute gefragte Gebrauchte oder gar auf dem Weg zum Klassiker.

Weiterlesen
Toyota testet einen verbesserten Brennstoffzellen-Truck, der fast 500 Kilometer Reichweite schafft. (Toyota)

Toyota entwickelt Brennstoffzellen-Lkw weiter

100 Meilen mehr schafft der schwere Brennstoffzellen-Truck von Toyota nun: Der Hersteller hat das auf dem Kenworth Glider basierende Fahrzeug weiterentwickelt. Zum Einsatz kommen dabei Brennstoffzellen-Stacks, die auch im Toyota Mirai verbaut sind.

Weiterlesen