Polizeigewerkschaft hält Dieselfahrverbote in Berlin für nicht kontrollierbar

Polizeigewerkschaft hält Dieselfahrverbote in Berlin für nicht kontrollierbar

In Berlin sind seit Kurzem bestimmte Straßenabschnitte für Diesel-Fahrzeuge bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 tabu. Nach Einschätzung der Gewerkschaft der Polizei haben Fahrer betroffener Autos aktuell dennoch nicht allzu viel zu befürchten. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen

Mängelrüge: Auf den Ton kommt es an

Mängelrüge: Auf den Ton kommt es an

Der Kauf eines Autos ist in vielen Fällen ein emotionsgeladener Akt. Aber egal ob das Fahrzeug von der Stange gekauft oder nach individuellen Vorgaben konfiguriert ist – alle Käufer erwarten dasselbe: Das Fahrzeug muss mängelfrei sein. lesen

EU-Lieferungen: Neue Umsatzsteuerregeln

EU-Lieferungen: Neue Umsatzsteuerregeln

Die Umsatzbesteuerung von Lieferungen – und damit auch Fahrzeuglieferungen – in das EU-Ausland soll nach dem Willen der Europäischen Kommission grundlegend reformiert werden. lesen

Kompetenz im GW-Geschäft

Best Practice im Fokus

Das neue Jahr wirft seine Schatten voraus: Am 17. Februar wird der Gebrauchtwagen Award 2020 vergeben für neue Ideen und Wege im Gebrauchtwagengeschäft. Teilnehmer des Remarketing Kongresses können sich kostenfrei inspirieren lassen. Zur Anmeldung


Remarketing Kongress

Der Remarketing Kongress 2020 gibt Tipps, wie man die ideale Software findet, Google Ads optimal nutzt, und  internationales Online-Marketing betreibt. Dazu informiert die ReMa Expo über Trends im GW-Geschäft. Jetzt teilnehmen.

Gericht legt Ludwigsburg Diesel-Fahrverbote nahe

Gericht legt Ludwigsburg Diesel-Fahrverbote nahe

Der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof zweifelt an der Wirksamkeit des Luftreinhalteplans für Ludwigsburg. Der Stadtverwaltung der Barockstadt werden nun Fahrverbote für Dieselautos empfohlen. lesen

Dieselfahrverbote in Berlin: Verwirrung zum Start

Dieselfahrverbote in Berlin: Verwirrung zum Start

Künftig gilt auch auf manchem Straßenabschnitt in Berlin ein Fahrverbot für Diesel mit der Abgasnorm Euro 5 oder schlechter. Betroffen sind zwei Stadtbezirke. Rund um den Start gibt es aber noch viel Konfusion. lesen

Kartellverstoß: 100 Millionen Euro Bußgeld gegen VW, Daimler und BMW

Kartellverstoß: 100 Millionen Euro Bußgeld gegen VW, Daimler und BMW

Weil sie sich beim Einkauf von Langstahl abgesprochen haben, müssen Volkswagen, Daimler und BMW nun hohe Bußgelder bezahlen. Für einen der drei Hersteller fällt die Strafe dabei deutlich höher aus als für die anderen beiden. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen

Autorecht Newsletter abonnieren:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Plus Fachartikel

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen

Steuerberater: An einem Strang ziehen

Steuerberater: An einem Strang ziehen

Die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater gehört für Kfz-Unternehmer zum Tagesgeschäft – vor allem mit Blick auf die Buchhaltung. Doch wie kann diese Verbindung auch hinsichtlich der steuerlichen und der kaufmännischen Aspekte produktiv sein? lesen

Steuerrecht: Steuerfalle droht

Steuerrecht: Steuerfalle droht

Beim Verkauf von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Anteilseigner sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen. lesen


Dieselgate: Stadt Bonn will 700.000 Euro von VW

Dieselgate: Stadt Bonn will 700.000 Euro von VW

Im Fuhrpark der Stadt Bonn sind 27 Fahrzeuge unterwegs, die von Dieselgate betroffen sind. Nun verlangt die Kommune von Volkswagen den Kaufpreis zurück. Und noch eine weitere Stadt verklagt den Autohersteller. lesen

Nutzungsausfall: Versicherern nicht voreilig nachgeben

Nutzungsausfall: Versicherern nicht voreilig nachgeben

Nach einem unverschuldeten Unfall bekommt der Geschädigte den Nutzungsausfall erstattet. Für welchen Zeitraum dieser Anspruch besteht, sollte im Einzelfall geklärt werden. Er kann unter Umständen länger sein, als die Versicherung zunächst angibt. lesen

DUH-Antrag: Söder muss keine Zwangshaft fürchten

DUH-Antrag: Söder muss keine Zwangshaft fürchten

Die DUH fordert vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof, Zwangshaft gegen Ministerpräsident Markus Söder zu verhängen, da die Landesregierung nicht genug für saubere Luft unternehme. Ein EU-Gutachten nimmt der Umwelthilfe allerdings Wind aus den Segeln. lesen

Gericht: Bundesweit erstes Streckenradar ist rechtmäßig

Gericht: Bundesweit erstes Streckenradar ist rechtmäßig

In anderen Staaten gibt es das sogenannte Streckenradar schon länger. In Niedersachsen wurde eine Pilotanlage gebaut. Der Betrieb wurde kurz nach dem Start gerichtlich untersagt. Jetzt hat das Oberverwaltungsgericht eine andere Entscheidung getroffen. lesen

OLG-Urteil: Prüfbescheinigung ist keine Beschaffenheitsvereinbarung

OLG-Urteil: Prüfbescheinigung ist keine Beschaffenheitsvereinbarung

Die Vorlage einer Prüfbescheinigung ist nicht mit einer Beschaffenheitsvereinbarung über den verkehrssicheren Zustand gemäß StVZO eines Fahrzeugs gleichzusetzen. Das gilt insbesondere, wenn die Prüfung im Ausland abgenommen wurde. lesen

Millionenzahlungen an Betriebsräte: VW-Manager wegen Untreue angeklagt

Millionenzahlungen an Betriebsräte: VW-Manager wegen Untreue angeklagt

Wegen überhöhter Zahlungen an Betriebsräte beschuldigt die Staatsanwaltschaft Braunschweig drei ehemalige und einen aktuellen Top-Manager von Volkswagen der Untreue. Beispielsweise soll Betriebsratschef Bernd Osterloh mehrere Millionen Euro zu viel erhalten haben. lesen