Autovermieter soll Kunden betrogen haben

Autovermieter soll Kunden betrogen haben

Einen relativ geringen Betrag bezahlen und dann – nach einer Wartezeit – zwei Jahre lang Auto fahren – mit diesem Ansatz warb die Autovermietung Dexcar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen Betrugsverdachts. lesen

Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt Ex-VW-Chef Winterkorn an

Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt Ex-VW-Chef Winterkorn an

Schwerer Betrug und Untreue: Das wirft die Staatsanwaltschaft Braunschweig dem ehemaligen Volkswagen-Chef Martin Winterkorn vor. Gegen ihn und vier weitere Personen wurde nun Anklage erhoben. lesen

Dieselgate: Daimler erneut unter Verdacht

Dieselgate: Daimler erneut unter Verdacht

Kein Ende in Sicht: In der Diesel-Affäre gibt es einen weiteren Manipulationsverdacht gegen Daimler. Das KBA untersucht 60.000 Einheiten des GLK CDI mit Euro-5-Dieselaggregat. lesen

Internationaler Geldwäsche auf der Spur

Internationaler Geldwäsche auf der Spur

Geldwäscher agieren zunehmend international. Gleichzeitig steigen internetbasierte Fahrzeugverkäufe und -exporte seit Jahren bei den Handelsbetrieben. Eine Alarmsignal für die Branche. Diese Entwicklungen stehen im Mittelpunkt der dritten Fachtagung „Geldwäscheprävention im Automobilhandel“. lesen

GW-Verkauf: Käufer kann bei Unerheblichkeit des Mangels nicht zurücktreten

GW-Verkauf: Käufer kann bei Unerheblichkeit des Mangels nicht zurücktreten

Ein Berufungsurteil des Brandenburgischen OLGs enthält wichtige Aussagen zur Rückabwicklung eines GW-Kaufs. So könne zum Beispiel von einem Kfz-Betrieb nicht verlangt werden, jedes Auto bei der Hereinnahme auf Herz und Nieren zu prüfen und jeden Mangel auszuschließen. lesen

Wissenschaftler: Begrenzte Fahrverbote verbessern die Luft kaum

Wissenschaftler: Begrenzte Fahrverbote verbessern die Luft kaum

Konsequente Verkehrswende statt lokale Diesel-Fahrverbote: Dafür haben sich nun Wissenschaftler der Leopoldina-Akademie ausgesprochen. Schärfere NOx-Grenzwerte halten sie für unnötig, stattdessen sei ein stärkerer Fokus auf Feinstaub nötig. lesen

Neue Verträge: Audi bricht Vereinbarung mit dem Handel

Neue Verträge: Audi bricht Vereinbarung mit dem Handel

Bislang hatte Audi allen Partnern, die einen neuen Händlervertrag erhalten sollten, diesen unbefristet in Aussicht gestellt. Nun ist der Hersteller in einigen Fällen von jener Abmachung abgewichen – und lieferte auf Nachfrage auch eine Begründung dafür. lesen

Autokartell: EU sieht illegale Absprachen zwischen VW, Daimler und BMW

Autokartell: EU sieht illegale Absprachen zwischen VW, Daimler und BMW

Wegen der Abgasaffäre haben die deutschen Autobauer seit Jahren mit gewaltigen Problemen zu kämpfen. Nun sieht die EU-Kommission auch ihren Kartellverdacht vorläufig bestätigt. Für die Konzerne könnte es teuer werden. lesen

Autorecht Newsletter abonnieren:
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Plus Fachartikel

Gesellschafterbürgschaft: Die Haftungsfalle droht

Gesellschafterbürgschaft: Die Haftungsfalle droht

Die meisten Bürgen unterschätzen die Risiken, die mit Gesellschafterbürgschaften verbunden sind. Häufig wissen sie nicht, dass sie im Fall einer Insolvenz auch noch haften können, wenn die verbürgte Kreditforderung schon zurückgezahlt worden ist. lesen

Mindestlohn: Neue Lohngrenze

Mindestlohn: Neue Lohngrenze

Die Bundesregierung hat das seit 2015 bestehende Mindestlohngesetz geändert und eine neue Lohnuntergrenze bestimmt – diese ist seit Januar dieses Jahres gültig. lesen

Steuerrecht: Was bringt das neue Jahr?

Steuerrecht: Was bringt das neue Jahr?

Der Gesetzgeber hat viele steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Änderungen beschlossen. Dabei handelt es sich zwar überwiegend um kleinere Anpassungen der vorhandenen Gesetze. Für die Steuerpflichtigen sind sie dennoch von Bedeutung. lesen

„Auto-Posern“ drohen härtere Strafen

„Auto-Posern“ drohen härtere Strafen

Die Verkehrsminister der Länder fordern ein härteres Vorgehen gegen sogenannte Auto-Poser. Bei erheblichen Tempoüberschreitungen und unnötiger Lärmbelastung soll die Schwelle für Fahrverbote und Führerscheinentzug abgesenkt werden. lesen

„Job Fort?“: Ford und Bundeswehr geraten aneinander

„Job Fort?“: Ford und Bundeswehr geraten aneinander

Eine Werbekampagne der Bundeswehr, die auf den Stellenabbau bei Ford anspielte, sorgt beim Hersteller für Ärger. „Unangemessen und respektlos“ sei diese, heißt es von Ford. Das Verteidigungsministerium versteht die Aufregung allerdings nicht. lesen

Lkw-Kartell: Kunde hat Schadenersatzansprüche gegen Daimler

Lkw-Kartell: Kunde hat Schadenersatzansprüche gegen Daimler

Das OLG Stuttgart hat Schadenersatzansprüche eines Kunden gegen Daimler wegen des sogenannten Lkw-Kartells bestätigt. Die Höhe der Entschädigung ist weiter unklar. lesen

Ghosn erneut verhaftet – Anwalt spricht von „Geiselnahme“

Ghosn erneut verhaftet – Anwalt spricht von „Geiselnahme“

Carlos Ghosn sitzt in Japan wieder hinter Gittern. Die Staatsanwaltschaft hat neue Vorwürfe gegen den Ex-Chef von Renault-Nissan-Mitsubishi erhoben. Ghosns Anwalt hält die Vorgänge für „extrem unangemessen“. lesen

Stuttgart: Fahrverbote gelten nun auch für Stadtbewohner

Stuttgart: Fahrverbote gelten nun auch für Stadtbewohner

Bislang waren nur Dieselfahrer von den Durchfahrtsbeschränkungen in Stuttgart betroffen, die nicht in der Schwaben-Metropole leben. Das ändert sich nun. Die betroffenen Stadtbewohner haben allerdings zahlreiche Möglichkeiten, eine Ausnahmeregelung zu beantragen. lesen

BGH: Geschädigter muss günstigeres Anmiet-Angebot annehmen

BGH: Geschädigter muss günstigeres Anmiet-Angebot annehmen

Der Bundesgerichtshof schränkt mit einem aktuellen Urteil die Rechte von Unfallgeschädigten ein. Verweist die Haftpflichtversicherung auf ein günstigeres, vergleichbares Mietwagenangebot, muss es angenommen werden, selbst wenn es auf Sonderkonditionen beruht. lesen