Viktoria Hahn ♥ »kfz-betrieb«

Viktoria Hahn

Volontärin des Newsdesk von »kfz-betrieb«
Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

...ist nach ihrem Studium in Würzburg 2019 bei der Vogel Communications Group als Volontärin im Ressort Newsdesk von »kfz-betrieb« eingestiegen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind vornehmlich die tagesaktuelle Berichterstattung aus der Automobilwirtschaft sowie die Betreuung der Aktuell-Seiten in den Printausgaben.

Erstes Auto/Fährt gerade: Mini Cooper Clubman
Würde sie gerne fahren: Land Rover Defender

Artikel des Autors

Die Volvo Centrum Rhein Ruhr GmbH hat einen deutlich siebenstelligen Betrag in die Umbauarbeiten des Standortes in Witten gesteckt.
Lueg-Gruppe

Volvo zieht von Bochum nach Witten

Die Lueg-Tochter Volvo Centrum Rhein Ruhr GmbH verlagert ihren Hauptsitz von Bochum nach Witten. In dem bisherigen Mercedes-Betrieb der Gruppe wird Ende Februar eines der größten Volvo-Autohäuser in Deutschland eröffnet – mit einem äußerst ambitionierten Ziel.

Weiterlesen
Der neue Lotus-Chef Matt Windle (li.) und sein Vorgänger Phil Popham.
Führungswechsel

Lotus bekommt neuen Chef

Nach über 20 Jahren im Unternehmen soll Matt Windle nun als CEO die britische Traditionsmarke voranbringen. Sein Vorgänger Phil Popham hat den Staffelstab bereits offiziell übergeben, bleibt aber noch bis Ende März bei dem Autobauer.

Weiterlesen
Renault

Umbau auf Führungsebene

Oliver Schieritz ist neuer Direktor Qualität, Kundenservice und Aftersales von Renault Deutschland und der DACH-Vertriebsregion. Die bislang getrennten Bereiche Qualität und Kundenservice sowie Aftersales werden unter seiner Leitung zusammengeführt.

Weiterlesen
Eine Unterbrechung der Lieferketten hätte drastische Auswirkungen für Daimler.
China

Coronaviren auf Autoteilen gefunden

China ist inzwischen Daimlers wichtigster Markt. Nun sind dort in einigen Provinzen Erreger des Coronavirus auf Verpackung von Autoteilen des Herstellers entdeckt worden. Immerhin scheint es sich dabei aber nicht um ein „importiertes“ Problem zu handeln.

Weiterlesen
Peter Fintl ist Leiter Technology and Innovation beim Beratungsunternehmen Altran.
Interview

„Apple hat beste Voraussetzungen, Standards zu setzen“

Bereits vor sechs Jahren startete Apple das interne „Projekt Titan“, das den Mobilitätsplänen des Konzerns Leben einhauchen sollte. 2024 könnte ein Apple-Car auf den Markt kommen. Peter Fintl, Leiter Technology and Innovation bei der Technologieberatung Altran, verrät im Interview, wie er die Chancen und Risiken dieses Vorhabens einschätzt.

Weiterlesen
Hat im kommenden Jahr ein Anrecht auf ein H-Kennzeichen: die Mercedes S-Klasse (W 140).
H-Kennzeichen

Das sind 2021 die neuen Klassiker

Nostalgie liegt im Trend. Da passt es, dass die Zahl der mindestens 30 Jahre alten Oldtimer mit Anrecht auf ein H-Kennzeichen in diesem Jahr deutlich wächst. Über 100 Neuheiten des Jahrgang 1991 kommen hinzu. Und erstmals sind auch koreanische Modelle dabei.

Weiterlesen
Eine Unterbrechung der Lieferketten hätte drastische Auswirkungen für Daimler.
China

Coronaviren auf Autoteilen gefunden

China ist inzwischen Daimlers wichtigster Markt. Nun sind dort in einigen Provinzen Erreger des Coronavirus auf Verpackung von Autoteilen des Herstellers entdeckt worden. Immerhin scheint es sich dabei aber nicht um ein „importiertes“ Problem zu handeln.

Weiterlesen